Die FondsNote im März 2013

Mittwoch, 20.03.13 16:40
Die FondsNote im März 2013
Bildquelle: iStock by Getty Images
München (www.fondscheck.de) - Viele Anleger dürften noch nicht vom GAM Star Continental European GBP (ISIN IE0033640933/ WKN 593169) gehört haben. Doch das könnte sich bald ändern. Denn der Europa-Fonds, der nicht in Großbritannien investiert, wurde im März 2013 auf FondsNote 1 hochgestuft, so die Experten von "FundResearch".

Aus gutem Grund. Der GAM-Fonds habe in den vergangenen vier Jahren besser abgeschnitten als der MSCI Europe ex UK, der Vergleichsindex für die FondsNote. Zudem sei er weniger risikoreich gewesen. Mehr Rendite bei weniger Risiko - das sei ein guter Mix. Seit Dezember 2009 manage Niall Gallagher den GAM-Fonds. Der Brite halte meist 30 bis 50 Aktien, ohne sich darum zu kümmern, ob eine Aktie im Index enthalten sei oder nicht. So verzichte er etwa komplett auf Nestlé, obwohl der Schweizer Nahrungsmittelgigant im MSCI Index mit 4,5 Prozent am höchsten gewichtet sei. Gleichwohl halte Gallagher mehr als ein Drittel in Konsumwerten, die im Index nur mit einem Viertel gewichtet seien.

Doch sollten Anleger überhaupt in europäische Aktien investieren? Schließlich würden viele Länder des Kontinents in der Rezession stecken. Gallagher bleibe da gelassen. "Europäische Aktien sind eine weltweite Anlageklasse", sage er. "Rund die Hälfte der Umsätze von Europas Unternehmen stammt von außerhalb des Kontinents, 30 Prozent kommen aus den Schwellenländern."

Auch den MFS Meridian Global Total Return A1 EUR (ISIN LU0219418836/ WKN A0ESBL) würden viele Anleger wohl noch nicht kennen. Dabei sei der ausgewogene Mischfonds nun ebenfalls auf Fonds-Note 1 hochgestuft worden. Meist würden sich die Fondsmanager eines Mischfonds fragen, ob sie mehr Aktien oder mehr Anleihen kaufen sollten. Nicht so die sechs Macher des MFS-Fonds. Sie würden meist 60 Prozent in Aktien und 40 Prozent in Anleihen halten. Klinge unspektakulär, habe bislang aber gut funktioniert. Bei Aktien kaufen die Fondsmanager aus Boston gern defensive Blue Chips, bei Anleihen mögen sie Staats- und Firmenbonds mit guter Bonität, so die Experten von "FundResearch". Insgesamt würden sie 300 Einzelwerte halten. Mit seiner Strategie ähnle der MFS-Fonds dem BGF Global Allocation A2 USD (ISIN LU0072462426/ WKN 987142), der noch mehr Einzeltitel halte und mit FondsNote 2 bewertet werde.

Veränderte FondsNoten habe es indes auch bei einigen bekannten Flaggschifffonds gegeben. So sei der Templeton Growth (Euro) A (ISIN LU0114760746/ WKN 941034) nun ebenfalls auf FondsNote 2 hochgestuft worden, nachdem sein großer Bruder, der Templeton Growth Fund Inc. (ISIN US8801991048/ WKN 971025), dies bereits Januar 2013 geschafft habe. Dem Vontobel Global Value Equity (ex US) B USD (ISIN LU0129603360/ WKN 796576) sei sogar der Sprung auf FondsNote 1 gelungen.

Für Vontobel-Fondsmanager Rajiv Jain laufe es derzeit ohnehin gut. Zum Jahreswechsel habe ihn das US-Analysehaus Morningstar in den USA bereits zum "Internationalen Aktien-Fondsmanager des Jahres" gekürt. Dass Jain sein Handwerk verstehe, beweise er überdies beim Vontobel Emerging Markets Equity B-USD (ISIN LU0040507039/ WKN 972722), der ebenfalls mit FondsNote 1 bewertet werde. Abwärts auf Fondsnote 3 sei es dagegen für den M&G Global Basics EUR A (ISIN GB0030932676/ WKN 797735) gegangen, den Graham French manage. Der globale Aktienfonds von M&G Investments habe jüngst nicht mehr an frühere Erfolge anknüpfen können.

Der dbx EURO STOXX Select Dividend 30 ETF 1D (ISIN LU0292095535/ WKN DBX1D3), der in Dividendenaktien aus Euroland investiere, habe sogar eine Herabstufung auf FondsNote 4 hinnehmen müssen. Auch in Deutschland habe ein Dividenden-ETF nicht reüssieren können. Der ETFlab DAXplus (R) Maximum Dividend (ISIN DE000ETFL235/ WKN ETFL23) sei bei seiner ersten Benotung mit Fonds-Note 4 eingestuft worden. Das spreche aber nicht per se gegen Dividendenstrategien. Entsprechende US- und globale Produkte würden FondsNote 1 tragen, so zum Beispiel der iShares DJ U.S. Select Dividend ETF (ISIN DE000A0D8Q49/ WKN A0D8Q4) oder der DWS Top Dividende (ISIN DE0009848119/ WKN 984811). (20.03.2013/fc/n/s)


Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

Anlegerstimmung – Angst vor der Aktie ist ein schlechter Ratgeber

Offenbar haben viele internationale Anleger Angst vor der eigenen Courage bekommen und zuletzt wieder einen Gang zurückgeschaltet. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10487