Discount-Zertifikat auf Henkel: Aufwärtsdrang lässt nach - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 19.11.20 11:00
Discount-Zertifikat auf Henkel: Aufwärtsdrang lässt nach - Zertifikateanalyse
Bildquelle: Unternehmensbild: Henkel
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Discount-Zertifikat (ISIN DE000DFG4HE1 / WKN DFG4HE) von der DZ BANK auf die Henkel-Aktie (ISIN DE0006048432 / WKN 604843).

Wie viele andere Konzerne habe auch der Konsumgüterhersteller Henkel im dritten Quartal wieder Tritt gefasst. Zwar habe der Umsatz mit fünf Mrd. Euro 1,5 Prozent unter Vorjahresniveau gelegen. Doch das sei Henkel zufolge vor allem auf negative Wechselkurseffekte zurückgegangen. Aus eigener Kraft sei der DAX-Konzern um fast vier Prozent gewachsen. Henkel habe von Nachholeffekten nach dem besonders von den Pandemiefolgen belasteten zweiten Quartal profitiert, habe Konzernchef Carsten Knobel bilanziert. Außerdem hätten sich inzwischen zusätzliche Investitionen in Marketing, Innovationen und Digitalisierung bemerkbar gemacht.

"Wir konnten im dritten Quartal auch unsere Digitalumsätze weiter deutlich ausbauen und ihren Anteil am Gesamtumsatz auf über 15 Prozent steigern", habe der Firmenlenker betont. Abgehakt sei die Krise damit allerdings nicht. "Wir gehen davon aus, dass wir die negativen Auswirkungen der Pandemie auch im vierten Quartal spüren werden", so Knobel. Henkel erwarte daher im Gesamtjahr weiterhin einen Rückgang des organischen Umsatzes von ein bis zwei Prozent. Die bereinigte Umsatzrendite solle in der Bandbreite von 13,0 bis 13,5 Prozent liegen - vor Jahresfrist habe sie noch 16 Prozent erreicht.

Große Sprünge seien der Aktie daher zunächst wohl kaum zuzutrauen - würden auch die Analysten meinen. Deren durchschnittliches Kursziel liege mit 90,60 Euro nur knapp über der aktuellen Notiz. Statt eines Direktinvestments sollten Anleger daher lieber Seitwärtsprodukte ins Auge fassen, etwa einen Discounter der DZ. (Ausgabe 46/2020) (19.11.2020/zc/a/a)


Quelle: Aktiencheck




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

DGAP-PVR: Beiersdorf Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

DGAP Voting Rights Announcement: Beiersdorf Aktiengesellschaft Beiersdorf Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15671 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
19.01.21
89,20 EUR
0,47 %
Datum :
19.01.21
77,50 EUR
0,39 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr