Discount-Zertifikat auf JENOPTIK: Bereits fair bewertet - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 21.02.19 11:15
Discount-Zertifikat auf JENOPTIK: Bereits fair bewertet - Zertifikateanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Discount-Zertifikat (ISIN DE000DD9AS10 / WKN DD9AS1) der DZ BANK auf die Aktie von JENOPTIK (ISIN DE000A2NB601 / WKN A2NB60).

Der Technologie- und Rüstungskonzern JENOPTIK habe das Jahr 2018 dank einer hohen Nachfrage aus der Halbleiterindustrie mit neuen Bestmarken beendet. Der Konzernumsatz habe sich nach ersten Berechnungen um knapp zwölf Prozent auf rund 834 Mio. Euro erhöht. Das operative Ergebnis (EBIT) sei sogar um gut 22 Prozent auf rund 95 Mio. Euro gestiegen. Damit habe der Konzern nicht nur seine eigene Prognose von 820 bis 830 Mio. Euro Umsatz und 90 Mio. Euro EBIT, sondern auch die Erwartungen der Analysten übertroffen. "Nach dem guten Geschäftsverlauf in den ersten drei Quartalen hat die Nachfrage in den letzten Monaten 2018 noch einmal ordentlich zugelegt", so CEO Stefan Traeger. Das zeige sich auch am Auftragseingang: Dieser sei 2018 um fast neun Prozent auf einen neuen Rekordwert von rund 874 Mio. Euro gestiegen. Der Firmenlenker sei daher zuversichtlich, auch im laufenden Geschäftsjahr 2019 weiter wachsen zu können - das sei angesichts der zahlreichen Gewinnwarnungen aus der Halbleiterindustrie nicht unbedingt zu erwarten gewesen.

Entsprechend erfreut habe die Börse reagiert. Auf Monatssicht sei die Aktie um mehr als 15 Prozent gestiegen. Die Herbst-Delle sei damit wieder ausgebügelt. Auch Analysten hätten lobende Worte gefunden, würden die Aktie auf dem gegenwärtigen Niveau im Großen und Ganzen allerdings für bereits fair bewertet halten. Im Schnitt lägen die Kurserwartungen bei 31,14 Euro und damit nur knapp unter dem aktuellen Kurs. Einen Einbruch erwarte allerdings auch niemand. Damit eignet sich das Papier ideal für Seitwärtsinvestments, etwa einen Discounter der DZ BANK, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Das Papier generiere seine Maximalrendite von 10,7 Prozent, wenn die JENOPTIK-Aktie auch im Juni 2020 über 30 Euro stehe. (Ausgabe 07/2019) (21.02.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

AM Best Affirms Credit Ratings of Members of Nodak Insurance Group and NI Holdings, Inc.

OLDWICK, N.J. – AM Best has affirmed the Financial Strength Rating (FSR) of A (Excellent) and the Long-Term Issuer Credit Rating (Long-Term ICR) of “a+” of Nodak ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10902