Discount-Zertifikat auf Knorr-Bremse: Vor dem MDAX-Aufstieg - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 14.02.19 10:50
Discount-Zertifikat auf Knorr-Bremse: Vor dem MDAX-Aufstieg - Zertifikateanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Discount-Zertifikat (ISIN DE000DD70K96 / WKN DD70K9) der DZ BANK auf die Knorr-Bremse-Aktie (ISIN DE000KBX1006 / WKN KBX100).

Die Aktie von Knorr-Bremse habe ein bisschen gebraucht, um sich an der Börse einzugewöhnen. Emittiert im Oktober vergangenen Jahres zu 80 Euro sei es in den ersten Handelstagen zwar bis auf gut 86 Euro nach oben gegangen. Allerdings sei die Notiz in den Monaten danach mehrmals wieder unter den Emissionskurs gerutscht, im Tief bis auf etwa 74 Euro. Auf der Oberseite habe sich die Marke von 85 Euro als unüberwindbare Hürde herausgestellt - zumindest bis Ende Januar. Dann habe der Titel nicht nur den Sprung darüber geschafft, sondern auch über die alte Bestmarke. Seitdem marschiere die Knorr-Bremse-Aktie von Höchststand zu Höchststand, in der Spitze bis auf 88,52 Euro.

Das neue Investoreninteresse könnte mit dem unsicheren konjunkturellen Umfeld zusammenhängen. Knorr-Bremse sei Weltmarkführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter sicherheitskritischer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Ein umfassendes Nachmarkt- und Servicegeschäft sowie hohe Eintrittsbarrieren würden den Umsätzen zunehmend konjunkturell unabhängige Stabilität verleihen. Bis zur Vorlage der vorläufigen 2018er Zahlen am 7. März müssten sich Anleger zwar noch etwas gedulden. Dann wolle das Management auch einen ersten Ausblick auf 2019 geben.

Spannend werde es aber bereits einige Tage zuvor: Am 5. März gebe die Deutsche Börse eventuelle Änderungen in den deutschen Auswahlindizes bekannt. Nachdem die Knorr-Bremse-Aktie bereits im Dezember in den Kleinwerteindex SDAX aufgestiegen sei, dürfte es nun eine Stufe höher gehen - in den MDAX. Neben dem Chipentwickler und Apple-Zulieferer Dialog Semiconductor gelte KnorrBremse als aussichtsreicher Kandidat für einen Platz im Auswahlbarometer der mittelgroßen Werte.

Sollte der Aufstieg gelingen, dürften die Anteilscheine schon bald die 90-Euro-Marke hinter sich lassen. Knapp darüber seien die durchschnittlichen Kursziele der Analysten angesiedelt. Ebenfalls bei 90 Euro liege der Cap bei einem Discount-Zertifikat der DZ BANK. Wenn die Aktie im September dieses Jahres darüber stehe, winke mit dem Papier ein Ertrag von 9,4 Prozent. (Ausgabe 6/2019) (14.02.2019/zc/a/a)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP/'HB': Banken-Mitarbeiter wollen gemeinsam gegen Fusion kämpfen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mitarbeiter von Deutscher Bank und Commerzbank wollen nach Informationen des "Handelsblatts" gemeinsam Widerstand gegen eine Fusion der zwei größten deutschen Privatbanken ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10889