Discount-Zertifikat auf Micron Technology: Mit Rabatt einsteigen! - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 04.10.18 10:30
Discount-Zertifikat auf Micron Technology: Mit Rabatt einsteigen! - Zertifikateanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Discount-Zertifikat (ISIN DE000TR4CJQ2 / WKN TR4CJQ) von HSBC Trinkaus & Burkhardt auf die Micron Technology-Aktie (ISIN US5951121038 / WKN 869020) vor.

Mit Spannung seien die Daten zum vierten Geschäftsquartal von Micron Technology erwartet worden. Schon kurz zuvor habe die Aktie des Speicherchipproduzenten und DRAM-Spezialisten deutlich zugelegt. Doch habe der Anstieg nicht ausgereicht, um die Verluste der vergangenen Wochen auszugleichen. Die Aktie habe Ende Mai ein 18-Jahreshoch erreicht, sei aber aufgrund der Unsicherheiten um den Handelskonflikt zwischen den USA und China um rund 30 Prozent abgerutscht. Micron Technology habe die Folgen der Auseinandersetzungen bereits zu spüren bekommen, da China den Verkauf einiger Micron-Produkte verboten habe. Anfang September habe das Unternehmen verkündet, die Erholung bei der Nachfrage und den Preisen für Flash Memory Chips könne geringer ausfallen als erwartet.

Insofern seien die Zahlen dann doch gar nicht so schlecht ausgefallen. Die Gesellschaft habe den Gewinn je Aktie vor Sonderposten von 2,02 Dollar auf 3,53 Dollar gesteigert. Gleichzeitig sei der Umsatz von 6,14 Mrd. auf 8,44 Mrd. Dollar geklettert. Experten hätten lediglich 8,25 Mrd. Dollar Umsatz und einen bereinigten Gewinn von 3,33 Dollar je Anteilschein erwartet. Dennoch sei die Aktie erneut unter die Räder gekommen. Denn der Ausblick sei enttäuschend ausgefallen. Das Management habe darüber geklagt, dass der Zollstreit der USA mit China das Geschäft beeinträchtige. Prompt seien bei Börsianern die altbekannten Sorgen zurückgekehrt.

Anleger sollten daher trotz der niedrigen Bewertung der Aktie bestehende Long-Investments in defensive Zertifikate tauschen - zum Beispiel in einen Discounter von HSBC. Hier seien in knapp einem Jahr 10,2 Prozent Ertrag drin, auch wenn die Aktie nochmals um mehr als 22 Prozent falle. (Ausgabe 39/2018) (04.10.2018/zc/a/a)


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Andersen Global verkündet Zusammenarbeit mit Lipa Meir & Co.

SAN FRANCISCO – Andersen Global ist eine Kooperationsvereinbarung mit Lipa Meir & Co., einer der etabliertesten und renommiertesten Anwaltskanzleien in Israel, eingegangen und erweitert ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14839

Titel aus dieser Meldung

Datum :
28.01.20
51,16 EUR
1,75 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr