Discount-Zertifikat auf zooplus momentan ohne Handlungsbedarf - Zertifikatenews

Donnerstag, 05.09.19 11:10
Discount-Zertifikat auf zooplus momentan ohne Handlungsbedarf - Zertifikatenews
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Seine Umsatzzahlen zum ersten Halbjahr 2019 hatte der Online-Tierbedarfshändler zooplus (ISIN DE0005111702 / WKN 511170) bereits im Juli veröffentlicht, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Mitte August habe das Unternehmen nun seine Ergebniskennziffern nachgeschoben. Anleger hätten wenig begeistert reagiert. Zwar habe das Unternehmen dank weiteren Einsparungen vor allem in den Bereichen Logistik sowie IT und Administration im operativen Tagesgeschäft wieder schwarze Zahlen geschrieben, aufgrund hoher Abschreibungen habe unter dem Strich aber erneut ein Verlust gestanden, diesmal 7,1 Mio. Euro. Die Aktie sei daraufhin bis auf 110 Euro abgerutscht, habe sich aber schnell wieder erholen können und zweitweise sogar wieder über die 120-Euro-Marke gelugt. Für das Discount-Zertifikat (ISIN DE000DF3P524 / WKN DF3P52) der DZ BANK mit Cap bei 92 Euro sähen die Experten vom "ZertifikateJournal" daher momentan keinerlei Handlungsbedarf. (Ausgabe 35/2019) (05.09.2019/zc/n/a)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

EURid führt neue Zulassungskriterien ein

BRÜSSEL – Die Top-Level-Domain .eu ist die achtgrößte Ländercode-Erweiterung im Internet und im Oktober 2019 hatten wir über 3,6 Millionen Anmeldungen in ganz Europa. Seit ihrer Einführung ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13210

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.10.19
106,20 EUR
-1,12 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr