Discountzertifikat Classic auf voestalpine: Schwieriges Jahr - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 24.10.19 10:40
Discountzertifikat Classic auf voestalpine: Schwieriges Jahr - Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Discountzertifikat Classic (ISIN DE000CV8H1J0 / WKN CV8H1J) von der Commerzbank auf die voestalpine-Aktie (ISIN AT0000937503 / WKN 897200).

Der neue Chef des österreichischen Stahlkonzerns voestalpine, Herbert Eibensteiner, habe Mitarbeiter und Anleger auf härtere Zeiten eingeschworen. "Wir bereiten uns auf ein schwieriges Jahr vor", habe er vor Journalisten in Frankfurt gesagt. Dem thyssenkrupp-Konkurrenten würden wie der gesamten Schwerindustrie die Unsicherheit der Kunden angesichts der Handelskonflikte zwischen den USA und China oder des Brexit zu schaffen machen. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres (per Ende März) sei der operative Gewinn (EBITDA) um 28 Prozent eingebrochen. Eibensteiner wolle die Kosten um jährlich 100 Mio. Euro senken. Die Hälfte davon werde schon im laufenden Jahr erzielt, habe der Manager bekräftigt, der im Juli den Chefposten vom langjährigen Voest-Chef Wolfgang Eder übernommen habe.

Kürzlich habe Eibensteiner auch die Chancen der Elektromobilität für den Konzern hervorgehoben: Als Autozulieferer sei voestalpine gut aufgestellt. Mit dem Umstieg auf Elektroautos gebe es sehr gute Chancen, direkt im "Motor" von Fahrzeugen aktiv zu werden - etwa bei Batteriekästen. Durch den Kursverfall von rund 55 auf in der Spitze 19 Euro dürfte schon einiges an Negativnachrichten im Aktienkurs eingepreist sein. Darauf würden auch die Reaktionen der Analysten hinweisen. Jefferies habe zwar das Kursziel von 23 auf 22 Euro reduziert, rate aber weiterhin zum Halten des Papiers. Morgan Stanley habe die Empfehlung "equal weight" bestätigt. Selbst auf Basis des von 27 auf 26 Euro reduzierten Kursziels sei noch reichlich Potenzial nach oben. Für positive Signale sorge auch der jüngste Insiderkauf von Vorstand Robert Ottel. Angesichts der Restrendite von drei Prozent bleibe der Discounter der Commerzbank aus ZJ 07.2019 interessant. (Ausgabe 42/2019) (24.10.2019/zc/a/a)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Sangamo and Pfizer Announce Updated Phase 1/2 Results Showing Sustained Increased Factor VIII Activity Through 44 Weeks Following SB-525 Gene Therapy Treatment

BRISBANE, Calif. & NEW YORK – Sangamo Therapeutics, Inc. (Nasdaq: SGMO), a genomic medicine company, and Pfizer, Inc. (NYSE: PFE), today announced updated follow-up results from the ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14108

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
24,71 EUR
2,79 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr