Zur Rose Group Aktie
WKN: A0Q6J0
ISIN: CH0042615283
Land: Schweiz
Branche: Sonstiges
Sektor: Sonstiges
aktueller Kurs:
84,73 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
Komplette Navigation anzeigen

DocMorris erzielt signifikantes Umsatzplus im vierten Quartal 2023 und bestätigt Wendepunkt durch Zunahme des aktiven Kundenstamms

Dienstag, 16.01.24 06:58
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com

DocMorris AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung
DocMorris erzielt signifikantes Umsatzplus im vierten Quartal 2023 und bestätigt Wendepunkt durch Zunahme des aktiven Kundenstamms

16.01.2024 / 06:58 CET/CEST


Frauenfeld, 16. Januar 2024

Medienmitteilung

DocMorris erzielt signifikantes Umsatzplus im vierten Quartal 2023 und bestätigt Wendepunkt durch Zunahme des aktiven Kundenstamms

  • Umsatzziele im Jahr 2023 am oberen Ende der Erwartungen erreicht
  • 14.3 Prozent Umsatzwachstum im vierten Quartal 2023 und Erhöhung des aktiven Kundenstamms auf 9.1 Millionen
  • Wendepunkt bestätigt und Basis für nachhaltiges, profitables Wachstum gestärkt
  • E-Rezept deutschlandweit verpflichtend und erfolgreich eingeführt
  • Ausblick bestätigt

DocMorris hat das Umsatzziel für das Gesamtjahr 2023 klar erreicht. Der Aussenumsatz[1] beläuft sich auf CHF 1'038.0 Mio. und liegt mit minus 7.4 Prozent in Lokalwährung gegenüber dem Vorjahr am oberen Ende der im Oktober präzisierten Erwartungen. Im vierten Quartal 2023 erzielte das Unternehmen ein deutliches Umsatzplus von 14.3 Prozent in Lokalwährung gegenüber dem Vorjahreszeitraum, das durch die Break-even-Massnahmen geprägt war. Gegenüber dem dritten Quartal erhöhten sich die Verkäufe um 11.5 Prozent. Diese Entwicklung bestätigt die Wende hin zu nachhaltigem, profitablem Wachstum.

Im Hauptmarkt Deutschland stieg der Aussenumsatz im vierten Quartal um 14.7 Prozent in Lokalwährung gegenüber der Vorjahresperiode. Treiber dieses starken Wachstums waren die rezeptfreien Arzneimittel (OTC) insbesondere der Kernmarke DocMorris und eine Erholung bei den rezeptpflichtigen Medikamenten (Rx). Der OTC-Umsatz wuchs im vierten Quartal um 18.4 Prozent in Lokalwährung, während der Rx-Umsatz mit minus 2.2 Prozent in Lokalwährung nur noch leicht rückläufig war. Das Rx-Geschäft konnte sich im Vergleich zu den Vorquartalen aufgrund verstärkter Kundenbindungsmassnahmen festigen. Im südeuropäischen Marktplatzgeschäft lagen die Verkäufe infolge eines verstärkt wettbewerbsintensiven Marktumfelds unter den Erwartungen. Per Ende 2023 erhöhte sich die Anzahl aktiver Kunden[2] im Vergleich zum Vorquartal um 300'000 auf 9.1 Millionen.

E-Rezept deutschlandweit verpflichtend und erfolgreich eingeführt
Seit dem 1. Januar 2024 sind Arztpraxen in Deutschland verpflichtet, gesetzlich Versicherten für die meisten Kategorien von Fertigarzneimitteln elektronische Rezepte auszustellen. Bereits im vierten Quartal 2023 stieg die Nutzung des E-Rezepts daher signifikant an. Bis heute stellten über 76'000[3] medizinische Einrichtungen – dies entspricht rund 77 Prozent aller medizinischen Einrichtungen – bereits mehr als 32 Millionen3 elektronische Rezepte aus. In den letzten sieben Tagen wurden über 60 Prozent aller Rezepte elektronisch ausgestellt. Ein weiterer starker Anstieg im Laufe des Jahres 2024 wird erwartet.

Mitte Dezember 2023 hat die Gesellschafterversammlung der gematik beschlossen, im ersten Quartal 2024 mit dem eHealth-CardLink ein eigenständiges Produkt in der Telematikinfrastruktur zu implementieren, das die mobile Nutzung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) via Smartphone ohne PIN per NFC-Technologie (Near Field Communication) ermöglicht. Damit wurde ein vierter Einlöseweg und für Online-Apotheken eine volldigitale Einlösemöglichkeit für E-Rezepte auf den Weg gebracht. DocMorris geht davon aus, im ersten Quartal 2024 mit der eigenen App-Anwendung, die seit Dezember 2023 bereit steht, im Rahmen der gematik-Spezifikationen starten zu können. Patienten können dann ihr E-Rezept unkompliziert und sicher über die DocMorris-App mit ihrer eGK ohne PIN einlösen.

Ausblick
Für 2023 bestätigt das Management seine im Oktober präzisierten Ziele:

  • Verbesserung des EBITDA (bereinigt) auf minus CHF 30 Mio bis minus CHF 40 Mio.
  • Investitionsausgaben von CHF 30 Mio. bis CHF 40 Mio.

Für 2024 erwartet DocMorris unverändert den EBITDA-Break-even (bereinigt), ohne Berücksichtigung des E-Rezepts. Mittelfristig wird weiterhin eine EBITDA-Zielmarge (bereinigt) von 8 Prozent anvisiert.

 

Umsatz, in Mio. CHF (ungeprüft) 1.10.-31.12.2023 1.10.-31.12.2022 Veränderung
       
Weitergeführte Geschäftsbereiche
(ohne Schweizer Geschäft)
     
DocMorris Aussenumsatz[4] 280.5 253.2 10.8%
DocMorris Aussenumsatz in Lokalwährung4 289 253 14.3%
DocMorris4 261.8 228.0 14.8%
DocMorris in Lokalwährung4 270 228 18.4%
       
Märkte      
Deutschland Aussenumsatz4 265.6 237.2 12.0%
Deutschland Aussenumsatz in Lokalwährung4 277 242 14.7%
Deutschland Aussenumsatz Rx 46.3 48.6 -4.8%
Deutschland Aussenumsatz Rx, in Lokalwährung     -2.2%
Deutschland Aussenumsatz OTC 216.2 187.0 15.6%
Deutschland Aussenumsatz OTC, in Lokalwährung     18.4%
Deutschland4 246.9 212.1 16.4%
Deutschland in Lokalwährung4 258 216 19.7%
Europa 14.3 15.5 -7.4%
Europa in Lokalwährung 15 16 -4.8%

 

Umsatz, in Mio. CHF (ungeprüft) 1.1.-31.12.2023 1.1.-31.12.2022 Veränderung
       
Weitergeführte Geschäftsbereiche
(ohne Schweizer Geschäft)
     
DocMorris Aussenumsatz[5] 1'038.0 1’159.5 -10.5%
DocMorris Aussenumsatz in Lokalwährung5 1’073 1’159 -7.4%
DocMorris5 966.0 931.0 3.8%
DocMorris in Lokalwährung5 999 931 7.3%
       
Märkte      
Deutschland Aussenumsatz5 975.7 1’086.8 -10.2%
Deutschland Aussenumsatz in Lokalwährung5 1’004 1’082 -7.1%
Deutschland Aussenumsatz Rx 179.1 215.4 -16.8%
Deutschland Aussenumsatz Rx, in Lokalwährung     -14.0%
Deutschland Aussenumsatz OTC 788.0 865.7 -9.0%
Deutschland Aussenumsatz OTC, in Lokalwährung     -5.8%
Deutschland5 903.6 858.5 5.3%
Deutschland in Lokalwährung5 930 854 8.9%
Europa 59.6 70.7 -15.6%
Europa in Lokalwährung 61 70 -12.7%

Die Umsätze und das operative Ergebnis des Schweizer Geschäfts wurden ab dem Verkauf an die Migros-Tochter Medbase nicht mehr konsolidiert.

Kontakt für Analysten und Investoren
Dr. Daniel Grigat, Head of Investor Relations & Sustainability
E-Mail: ir@docmorris.com, Telefon: +41 58 810 11 49

Kontakt für Medien
Torben Bonnke, Director Communications
E-Mail: media@docmorris.com, Telefon: +49 171 864 888 1

Agenda

21. März 2024 Jahresergebnis 2023 und Ausblick 2024 (Conference Call/Webcast)
16. April 2024 Q1/2024 Trading Update
2. Mai 2024 Ordentliche Generalversammlung, Zürich
20. August 2024 Halbjahresergebnis 2024 (Conference Call/Webcast)
15. Oktober 2024 Q3/2024 Trading Update

 

DocMorris
Die Schweizer DocMorris AG ist ein führendes Unternehmen in den Bereichen Online-Apotheke, Marktplatz sowie professionelle Gesundheitsversorgung mit starken Marken in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Die Belieferung erfolgt hauptsächlich aus dem hochautomatisierten Logistikzentrum im niederländischen Heerlen mit einer Kapazität von 27 Millionen Paketen pro Jahr. In Spanien und Frankreich betreibt das Unternehmen den in Südeuropa führenden Marktplatz für Gesundheits- und Pflegeprodukte. Mit ihrem Geschäftsmodell bietet DocMorris ihren Patienten, Kunden und Partnern ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen. Sie verfolgt damit die Vision, ein digitales Gesundheitsökosystem zu schaffen, in der die Menschen ihre Gesundheit mit einem Klick managen können. Das Unternehmen wurde im Mai 2023 von Zur Rose Group AG in DocMorris AG umfirmiert, nachdem das Schweizer Geschäft an Migros/Medbase verkauft wurde. Ohne Einbezug des Schweizer Geschäfts erzielten im Jahr 2023 rund 2'200 Mitarbeiter in Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Frankreich und der Schweiz über 9 Mio. Kunden einen Aussenumsatz von CHF 1'038 Mio. Die Aktien der DocMorris AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert (Valor 4261528, ISIN CH0042615283, Ticker DOCM). Weitere Informationen unter corporate.docmorris.com.

[1] Der Aussenumsatz setzt sich zusammen aus dem konsolidierten Umsatz von DocMorris zuzüglich der Versandhandelsumsätze von Apotheken, die von DocMorris beliefert werden, abzüglich des konsolidierten Umsatzes für deren Belieferung.

[2] Kunden, die DocMorris entweder direkt oder über ihre Partner beliefert.

[3] Quelle: gematik

[4] Bereinigt um die Zahlung von in früheren Jahren erfüllten Leistungsverpflichtungen

[5] Bereinigt um die Zahlung von in früheren Jahren erfüllten Leistungsverpflichtungen



Ende der Medienmitteilungen


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DocMorris AG
Walzmühlestrasse 49
8500 Frauenfeld
Schweiz
ISIN: CH0042615283
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1815433

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1815433  16.01.2024 CET/CEST

Quelle: DGAP



boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!