Electricité de France Aktie
WKN: A0HG6A ISIN: FR0010242511
aktueller Kurs:
11,27 EUR
Veränderung:
0,32 EUR
Veränderung in %:
2,92 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Electricité de France zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

EDF Produktion von Betriebsausfällen belastet

Montag, 26.07.10 13:37
EDF Produktion von Betriebsausfällen belastet
Bildquelle: Fotolia

München (aktiencheck.de AG) - Vincent Ayral und Jenny Ping, Analysten von UniCredit Research, stufen die Aktie von EDF (ISIN FR0010242511/ WKN A0HG6A) weiterhin mit "buy" ein.EDF werde die Zahlen zum ersten Halbjahr am 30. Juli vor Markteröffnung vorlegen. Bei UniCredit Research glaube man, dass die Stromproduktion mit Kernkraft im ersten Halbjahr nur marginal ausgeweitet worden sei. Dies sei das Resultat geplanter sowie außerplanmäßiger Betriebsaussetzungen. In Großbritannien sei die Stromproduktion aus Kernkraftwerken deutlich um 9,2% gesunken. Auf Gruppenniveau rechne man mit einem EBITDA-Rückgang von 3,0% auf 9,935 Mrd. EUR, einem EBIT-Rückgang von 8,1% auf 5,933 Mrd. EUR sowie einem Rückgang des Nettogewinns von 15,0% auf 2,554 Mrd. EUR.Man sehe in der EDF-Aktie beträchtlichen Wert. Im Vorfeld der Halbjahreszahlen könnten mögliche Schwächen des Aktienkurses attraktive Einstiegsgelegenheiten bieten. Die EPS-Prognose von UniCredit Research liege für die Jahre 2010 und 2011 bei 1,92 EUR und 2,06 EUR. Auf dieser Basis ergebe sich für 2010 und 2011 ein KGV von 16,6 und 15,5. Das Kursziel der EDF-Aktie werde mit 52,60 EUR beibehalten.In Erwägung dieser Fakten lautet das Rating der Analysten von UniCredit Research für das Wertpapier von EDF unverändert "buy". (Analyse vom 26.07.10) (26.07.2010/ac/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens.Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Frankreich verzichtet vorerst auf Bau weiterer Atomreaktoren

PARIS (dpa-AFX) - Frankreich will vorerst keine neuen Atomkraftwerke bauen. Frühestens Ende 2022 werde in der Angelegenheit wieder entschieden, sagte Umweltministerin Élisabeth Borne am ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr