Accentro Real Estate Aktie
Accentro Real Estate-Aktie
WKN: A0KFKB
ISIN: DE000A0KFKB3
Land: Deutschland
Branche: Versorgung, Umwelt und Infrastruktur
Sektor: Immobilien
aktueller Kurs:
0,9350 EUR
Veränderung:
-0,0200 EUR
Veränderung in %:
-2,09 %
Komplette Navigation anzeigen

EQS-News: Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2023 liegt im Rahmen der Erwartung

Mittwoch, 31.05.23 08:30
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com

EQS-News: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Immobilien
Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2023 liegt im Rahmen der Erwartung

31.05.2023 / 08:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2023 liegt im Rahmen der Erwartung

  • Schwieriges Marktumfeld beeinträchtigt Geschäftsentwicklung – Investitionsvolumen und Nachfrage nach Wohnimmobilienkrediten massiv eingebrochen
  • Ausblick für 2023 bestätigt; mittel- bis langfristig bietet der Immobilienmarkt nach wie vor attraktive Chancen 

Berlin, 31. Mai 2023 – Das anhaltend schwierige Marktumfeld in der Immobilienbranche hat die Geschäftsentwicklung der ACCENTRO Real Estate AG („ACCENTRO“), Wohninvestor und Deutschlands führendes Wohnungsprivatisierungsunternehmen, im ersten Quartal 2023 erheblich beeinträchtigt.

Laut einer Analyse von Savills wurden im ersten Quartal Wohnimmobilien für etwa 1,2 Mrd. EUR gehandelt. Damit sackte das Quartalsvolumen auf einen Wert ab, den es zuletzt zu Beginn des Krisenjahres 2011 gab. Die Nachfrage nach Wohnimmobilienkrediten bei den im Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) zusammengeschlossenen Instituten zeigt ebenfalls die große Zurückhaltung der Kunden. Mit 16,3 Mrd. EUR lag der Wert im ersten Quartal 2023 um nochmals 4,2% unter dem bereits sehr niedrigen Kreditvolumen des vierten Quartals 2022 sowie deutliche 49,2% unter dem Vorjahreszeitraum.

Der starke Rückgang der Nachfrage spiegelt sich im beurkundeten Verkaufsvolumen im ersten Quartal wider. Es umfasste 12 Einheiten mit einem Verkaufswert von insgesamt 7,0 Mio. EUR. Der Konzernumsatz betrug in den ersten drei Monaten des Jahres 20,8 Mio. EUR (Vj.: 33,7 Mio. EUR) und das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf -4,7 Mio. EUR (Vj.: 3,6 Mio. EUR). Auch aufgrund des durch die Refinanzierung der beiden Anleihen gestiegenen Zinsaufwands sank das Konzerngesamtergebnis auf -11,4 Mio. EUR (Vj.: -1,5 Mio. EUR). Entsprechend belief sich das Ergebnis je Aktie auf -0,34 EUR (Vj.: -0,05 EUR). Die Eigenkapitalquote stieg per 31. März 2023 auf 29,1% (per 31. Dezember 2022: 28,2%).

Die Entwicklung im Bereich Handel und Privatisierung liegt im Rahmen unserer Erwartung. Der Umsatz aus dem Verkauf von Wohnungen betrug 16,2 Mio. EUR (Vj.: 29,3 Mio. EUR). Der Rückgang ist insbesondere auf die deutlich eingebrochene Wohnungsnachfrage und das resultierende äußerst geringe Verkaufsvolumen im zweiten Halbjahr 2022 zurückzuführen.

Positiv hingegen entwickelten sich die Mieterlöse. Durch den weiteren Ausbau unseres Portfolios im letzten Jahr und Mieterhöhungen stieg der Umsatz um 12,5% auf 4,5 Mio. EUR (Vj.: 4,0 Mio. EUR).

Auch wenn das Marktumfeld in den ersten Monaten des Jahres schwierig geblieben ist und die weitere Entwicklung derzeit nur schwer eingeschätzt werden kann, bestätigt ACCENTRO die erstmals Ende April mit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2022 gegebene Prognose für das Geschäftsjahr 2023. Wir gehen von einem Konzernumsatz zwischen 100 bis 120 Mio. EUR und einem Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 0 bis 2 Mio. EUR aus.

Lars Schriewer, CEO der ACCENTRO Real Estate AG, kommentiert: „Die Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2023 liegt im Rahmen unserer Erwartung. Nach wie vor sind die Rahmenbedingungen schwierig und die Investoren verhalten sich weiterhin zurückhaltend. Die mittel- bis langfristigen Perspektiven für unsere Branche und ACCENTRO sind unverändert gut. Aktuell geht es aber vor allem darum, dass alle Akteure inklusive der Politik neue Wege finden und die richtigen Akzente setzen, damit wir gestärkt aus dieser Krise kommen und ausreichend Wohnraum für alle erschwinglich bleibt.“     
 


Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist Wohninvestor und Marktführer in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Das Immobilienportfolio umfasste 31.03.2023 rund 180 Mehrfamilienhäuser und 5.834 Wohnungen mit einer Fläche von etwa 340.000 Quadratmetern. Der Buchwert des gesamten Portfolios betrug rund 600 Mio. EUR. Zu den regionalen Schwerpunkten zählen neben Berlin bedeutende mitteldeutsche Städte und Ballungsräume sowie die Metropolregion Rhein-Ruhr. Die Geschäftstätigkeit von ACCENTRO umfasst drei Kernbereiche. Dazu zählen der mieternahe Vertrieb von Wohnungen an private Eigennutzer und Kapitalanleger sowie der Verkauf von Immobilienportfolios an institutionelle Investoren, die Bewirtschaftung eines eigenen Immobilienbestands sowie Dienstleistungen für Dritte. Die Aktien der ACCENTRO Real Estate AG sind im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3). www.accentro.de

 

Ansprechpartner für Investor Relations:

Thomas Eisenlohr
ACCENTRO Real Estate AG
Kantstraße 44/45
10625 Berlin
E-Mail: eisenlohr@accentro.de
Tel. +49 (0)30 88 71 81 272

 

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Ulrich Porwollik
Ulrich Porwollik Communications GmbH
Kückallee 35
21465 Reinbek
E-Mail: ulrich.porwollik@upocom.de
Tel. +49 (0)171 2239876


 



31.05.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Accentro Real Estate AG
Kantstr. 44/45
10625 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 - 887 181 - 0
Fax: +49 (0)30 - 887 181 - 11
E-Mail: info@accentro.ag
Internet: www.accentro.ag
ISIN: DE000A0KFKB3
WKN: A0KFKB
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1645283

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1645283  31.05.2023 CET/CEST

Quelle: DGAP



boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!