EQS-News: Mobiles kontaktloses Bezahlen für den osteuropäischen Markt: Netcetera lanciert digitale Brieftasche für Halkbank

Donnerstag, 17.09.20 09:53
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay

EQS Group-News: Netcetera AG / Schlagwort(e): Markteinführung
Mobiles kontaktloses Bezahlen für den osteuropäischen Markt: Netcetera lanciert digitale Brieftasche für Halkbank

17.09.2020 / 09:53


Medienmitteilung
Zürich, 17. September 2020


Mobiles kontaktloses Bezahlen für den osteuropäischen Markt: Netcetera lanciert digitale Brieftasche für Halkbank

Die Schweizer Softwarefirma Netcetera, Marktführerin für 3-D Secure und digitale Zahlungslösungen, öffnet das mobile kontaktlose Bezahlen für den osteuropäischen Markt mit ihrer Wallet-Implementation für die Halkbank in Nordmazedonien - das viertgrösste Finanzinstitut in dieser Region. Die Digitalisierung von Debit- und Kreditkarten ist ein wichtiger Schritt, um die digitale Transformation des Bankwesens in Südosteuropa voranzutreiben.

Digitales Bezahlen ist überall: In Webshops, in Apps und an der Kasse mit dem Smartphone. Das Bezahlen mit dem Smartphone und kontaktlos anstatt mit Bargeld wird gerade in Zeiten von COVID-19 immer wichtiger. Wallets auf mobilen Geräten werden zur Hauptschnittstelle der Banken mit dem Verbraucher und sie bieten kontaktloses Bezahlen mit Debit- und Kreditkarten am POS, ohne berühren des Terminals.

Netceteras Implementation des digitalen Wallets für die Halkbank ist die erste in Nordmazedonien, welche die Consumer Device Cardholder Verification Method (CDCVM) anwendet. Das bedeutet, dass sich die Karteninhaber auf ihrem Gerät mit biometrischen Methoden authentifizieren können, ohne am POS-Terminal eine PIN eingeben zu müssen. «Als eine der ersten Banken, die in Nordmazedonien ein Wallet lanciert hat, entwickeln wir zusammen mit Netcetera den Markt wirklich weiter. Netcetera ermöglicht es uns, unseren Kunden sichere, einfachere und schnellere digitale Zahlungen anzubieten - ohne Bargeld, eine Kreditkarte oder gar ein Terminal berühren zu müssen. Dies ist in der Tat ein grosser Schritt in der digitalen Transformation des Bankwesens in der Region», sagt Atila Selim, Head of Alternative Distribution Channels Marketing bei der Halkbank.

Die digitale Brieftasche von Halkbank basiert auf Netceteras White-Label-Wallet aus der ToPay-Produktsuite von Netcetera. Das Wallet eröffnet dem nordmazedonischen Markt das mobile kontaktlose Bezahlen und bietet dem Benutzer ein Onboarding basierend auf Bankdaten. Mit diesem benutzerfreundlichen Wallet kann die Halkbank ihren Kunden neue und wichtige Funktionen für digitales Bezahlen anbieten. Dazu gehören z.B. das Auflisten von Transaktionen, Transaktionsdetails oder die Digitalisierung und Verwaltung von Kredit- und Debitkarten über Tokenisierungsdienste von Mastercard (MDES) und VISA (VTS).

Petre Bozhikov, bei Netcetera verantwortlich für den Verkauf und das Business Development von Secure Digital Payment in Südosteuropa, sagt: «Unser Scheme-zertifiziertes Wallet unterstützt eine starke Kundenauthentifizierung (SCA), so dass Halkbank Richtlinien wie PSD2 einhalten kann, ohne irgendwelche Zertifizierungen durchlaufen zu müssen. Mit der kontaktlosen Zahlungsfunktion und den biometrischen Authentifizierungsmethoden haben wir die Halkbank an die Spitze des digitalen Payment-Marktes gebracht.»


Medienkontakt
Netcetera
Angelika Seiler
Head of Content
angelika.seiler@netcetera.com
+41 44 297 58 09

Über Netcetera
Netcetera ist eine weltweit tätige Softwarefirma mit zukunftsweisenden IT-Produkten und individuellen digitalen Lösungen in den Bereichen Secure Digital Payment, Financial Technologies, Medien, Transport, Gesundheitswesen und Versicherungen. Mehr als 2.000 Banken und Issuer, und 60'000 Händler setzen auf die digitalen Zahlungslösungen und global zertifizierten 3-D Secure Produkte des Marktführers für Payment Security. Das inhabergeführte Unternehmen deckt den gesamten IT-Lebenszyklus ab, von der Ideenfindung über die Strategie bis zur Umsetzung und Betrieb. Die ausgewogene Kombination neuester Technologien und bewährter Standards sorgt für Investitionssicherheit, sowohl bei Grossprojekten als auch innovativen Start-ups. Die 1996 gegründete Netcetera ist eine Holdinggesellschaft mit 650 Mitarbeitenden und Hauptsitz in Zürich, Schweiz, mit weiteren Standorten in Europa, Asien und dem Mittleren Osten.

Weitere Informationen: netcetera.com


Über Halkbank AD Skopje

HALKBANK ist eine der größten und stärksten Marken auf dem mazedonischen Finanzmarkt. Als die am schnellsten wachsende Bank auf dem Markt bedeutet Halkbank AD Skopje heute auch: Die viertgrößte Bank auf dem Markt in Bezug auf Aktiva und Gewinn; Präsenz im ganzen Land und Kundenservice durch ein breites Filialnetz, das 43 Zweigstellen umfasst; Beschäftigung von über 590 Mitarbeitern; breites Geldautomatennetz mit 133 Geldautomaten; ein Netz von über 7.000 POS-Terminals, die zahlreichen Handelspartnern zur Verfügung stehen; Bedienung Tausender Bürger sowie kleiner, mittlerer und großer Unternehmen und öffentlicher Einrichtungen; führend im Angebot personalisierter Bankdienstleistungen sowie bei der Einführung neuer Technologien und der Bereitstellung eines schnellen Service durch eine hoch entwickelte, moderne Plattform für alternative Kanäle. Die Halkbank ist ein sozial verantwortliches Unternehmen, das sich der Förderung des Gemeinwohls von Menschen, Natur, Umwelt, Kultur und Sport verschrieben hat.

Weitere Informationen: halkbank.mk


Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: Medienmitteilung Wallet für Halkbank


Ende der Medienmitteilungen


1132493  17.09.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1132493&application_name=news&site_id=boerse_de



Quelle: DGAP




News und Analysen

Russel Metals Announces Extension of its $450 Million Credit Facility

PR NewswireTORONTO, Sept. 29, 2020TORONTO, Sept. 29, 2020 /PRNewswire/ - Russel Metals Inc. (TSX: RUS) announces that it has extended its $450 million credit facility with a syndicate of major ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15830 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +370% Kursgewinn seit Jahresstart!
  • Explodiert die Tesla-Aktie wieder?
  • Jetzt gratis Tesla-Report downloaden!

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr