EU-Abgeordnete debattieren über Migrationspolitik

Donnerstag, 17.09.20 05:49
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Im Europaparlament geht es nach dem Brand im griechischen Flüchtlingslager Moria an diesem Donnerstag um die europäische Migrationspolitik. Zu der Debatte wird auch die zuständige EU-Innenkommissarin Ylva Johansson erwartet. Kommissionschefin Ursula von der Leyen hatte am Mittwoch in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union an die Mitgliedsstaaten appelliert, eine langfristige Lösung zu finden.

Seit Jahren streiten die EU-Staaten über die gemeinsame Migrationspolitik. Knackpunkt ist vor allem die Verteilung Schutzsuchender. Die Kommission arbeitet an Vorschlägen, die die Blockade lösen sollen. Mit einem neuen Migrationspakt sollen Asyl- und Rückführungsverfahren enger verknüpft werden, Schleuser stärker bekämpft und der Schutz der Außengrenzen verbessert werden. Außerdem soll es engere Partnerschaften mit Drittländern geben.

Das Camp Moria auf der griechischen Insel Lesbos war vergangene Woche bei einem Großbrand völlig zerstört worden. Etwa 13 000 Menschen sind seither ohne Bleibe. Elf europäische Länder haben zugesagt, etwa 400 unbegleitete Minderjährige aufzunehmen./ari/DP/nas



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

Former U.S. President Joins TriNet PeopleForce

PR NewswireDUBLIN, Calif., Sept. 24, 2020DUBLIN, Calif., Sept. 24, 2020 /PRNewswire/ -- TriNet, a leading provider of comprehensive human resources, today announced that Former U.S. President ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15761 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +370% Kursgewinn seit Jahresstart!
  • Explodiert die Tesla-Aktie wieder?
  • Jetzt gratis Tesla-Report downloaden!

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr