EU-Kommission will europäisches System für elektronisches Bezahlen

Samstag, 19.09.20 10:38
EU-Kommission will europäisches System für elektronisches Bezahlen
Bildquelle: Unternehmensbild: Deutsche Bank
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Kunden sollen nach Plänen der EU-Kommission künftig in der ganzen Europäischen Union im Laden und Online mit einheitlichen Systemen elektronisch bezahlen können. Das ist das Ziel einer neuen Strategie zum Bezahlen im Einzelhandel, die die EU-Kommission nächsten Mittwoch beschließen will. Sie liegt der Deutschen Presse-Agentur im Entwurf vor.

Ein zentraler Punkt ist dabei die Verfügbarkeit sogenannter Echtzeitüberweisungen - auf Englisch "Instant Payments". "Die Kommission zielt auf volle Durchsetzung von Instant Payments in der EU bis Ende 2021", heißt es in dem Strategiepapier. Nötig seien dafür einheitliche Regeln, einheitliche technische Standards und die entsprechende Infrastruktur.

Bisher sei der europäische Markt zerstückelt, beklagt die Kommission. Mit Ausnahme von Kreditkarten globaler Anbieter und Lösungen großer Technologiekonzerne gebe es keine digitale Bezahllösung, die in ganz Europa in Läden und Online genutzt werden könne. Ziel seien wettbewerbsfähige, eigene pan-europäische Lösungen.

Der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber begrüßte die Pläne. "Wenn die Vorhaben aus der Strategie für den digitalen Zahlungsverkehr zügig umgesetzt werden, gibt es in der EU keinen Bedarf für virtuelle Währungen mehr", kommentierte er. Bargeld dürfe bei aller Digitalisierung des Zahlungsverkehrs nicht unter die Räder kommen./vsr/DP/zb



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich Sartorius wird noch etwas optimistischer Sagrotan-Hersteller Reckitt Benckiser wächst weiter rasant
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Cree Reports Financial Results for the First Quarter of Fiscal Year 2021

DURHAM, N.C. – Cree, Inc. (Nasdaq: CREE) today announced revenue of $216.6 million for its first quarter of fiscal 2021, ended September 27, 2020. This represents an 11% decrease compared ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15119 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
28.10.20
7,86 EUR
0,73 %
Datum :
28.10.20
95,77 EUR
-2,69 %
Datum :
28.10.20
4,06 EUR
-3,04 %
Datum :
28.10.20
1.304,20 EUR
-3,55 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr