EU-Videogipfel begrüßt Beitrittsverhandlungen mit Skopje und Tirana

Donnerstag, 26.03.20 22:59
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Auf ihrem Weg in die EU haben die Westbalkanländer Nordmazedonien und Albanien eine weitere Hürde genommen. Kanzlerin Angela Merkel und die anderen EU-Staats- und Regierungschefs begrüßten am Donnerstag bei ihrem Videogipfel die Entscheidung, Beitrittsverhandlungen mit Skopje und Tirana aufzunehmen, wie aus der gemeinsamen Gipfelerklärung hervorgeht.

Auf den Beginn der Beitrittsgespräche hatten sich die Europaminister der 27 EU-Staaten bereits am Dienstag verständigt, am Mittwoch bestätigten die Hauptstädte die Entscheidung im schriftlichen Verfahren. Die Zustimmung des Gipfels galt als Formalie.

Bis die Verhandlungen wirklich beginnen, muss Albanien allerdings noch einige Anforderungen erfüllen. Noch vor der ersten Beitrittskonferenz muss das Land unter anderem seine Reform des Wahlrechts abschließen. Außerdem soll es mehr gegen Korruption und organisierte Kriminalität tun. Zudem muss das Land im Südosten Europas dagegen vorgehen, dass Albaner unbegründet Asyl in der EU suchen und dafür sorgen, dass die Menschen wieder zurückkehren./wim/DP/he



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

DGAP-Adhoc: MEDIQON Group AG: Scheitern der Earn-Out-Verhandlungen mit der GHX Europe GmbH (deutsch)

MEDIQON Group AG: Scheitern der Earn-Out-Verhandlungen mit der GHX Europe GmbH^ DGAP-Ad-hoc: MEDIQON Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges MEDIQON Group AG: Scheitern der Earn-Out-Verhandlungen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13336 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr