EUR/JPY-Optionsscheine: Bank of Japan wird der Yen-Aufwertung nicht tatenlos zusehen - Optionsscheineanalyse

Montag, 04.04.16 11:10
EUR/JPY-Optionsscheine: Bank of Japan wird der Yen-Aufwertung nicht tatenlos zusehen - Optionsscheineanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Paris (www.optionsscheinecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" den MINI Long-Optionsschein (ISIN DE000PA2SA25 / WKN PA2SA2) und den MINI Short-Optionsschein (ISIN DE000PA2SGF4 / WKN PA2SGF) auf das Währungspaar EUR/JPY (ISIN EU0009652627 / WKN 965262) vor.

Als die Federal Reserve im Dezember vergangenen Jahres den Leitzins in den USA angehoben habe, seien die Märkte davon ausgegangen, dass 2016 vier weitere Zinsanhebungen folgen würden. Diese Prognose erweise sich nun als falsch. Die US-Notenbank werde aller Voraussicht nach keine vier, sondern eher zwei Zinsanhebungen durchführen, möglicherweise sogar nur eine. Der Dollar reagiere auf diese Planänderungen mit Kursverlusten gegenüber allen großen Währungen. Vor allem gemessen am Yen verliere der Greenback deutlich, seit Jahresbeginn habe der Dollar zum Yen um rund 6,5 Prozent abgewertet.

Die Verluste gegenüber der japanischen Währung könnten allerdings nur eine Momentaufnahme sein. Selbst wenn die US-Notenbank im laufenden Jahr nur eine Zinsanhebung durchführen sollte, wäre sie damit bereits restriktiver als die Bank of Japan. Schon jetzt beeinträchtige der starke Yen die japanische Wirtschaft. Einbrechende Exportzahlen hätten den Einkaufsmanagerindex der Industrie im März unter die Wachstumsschwelle von 50 Punkten rutschen lassen. Die Bank of Japan dürfte dieser Entwicklung wohl nicht tatenlos zusehen und ihre ohnehin schon sehr expansive Geldpolitik noch weiter lockern. Denn nur so könne sie den Yen gegenüber dem Dollar langfristig schwächen und der japanischen Wirtschaft unter die Arme greifen. (Ausgabe vom 01.04.2016) (04.04.2016/oc/a/w)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: ac


News und Analysen

Wells Fargo Donates $325,000 to Midwest Flood Relief Efforts

OMAHA, Neb. – Recent flooding in the Midwest has had a devastating effect on local communities. Reflecting its commitment to local communities and residents, Wells ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10910