EUR/USD auf 1,2327 zugelegt

Dienstag, 06.03.18 10:14
digitale Präsentation mit Kursdaten
Bildquelle: iStock by Getty Images
Bonn (www.aktiencheck.de) - Der Euro stand gestern infolge des italienischen Wahlergebnisses zunächst unter Druck, konnte sich anschließend aber erholen, so die Analysten von Postbank Research.

Dabei habe er gegenüber Freitag zum US-Dollar (ISIN EU0009652759 / WKN 965275) um 0,1% auf 1,2327 USD zugelegt. Gegenüber dem Schweizer Franken (ISIN EU0009654078 / WKN 965407) habe er sich um 0,2% auf 1,1569 CHF und zum Japanischen Yen (ISIN EU0009652627 / WKN 965262) um 0,5% auf 130,46 JPY verbessert. Dagegen habe der Euro gegenüber dem Britischen Pfund (ISIN EU0009653088 / WKN 965308) 0,4% auf 0,8903 GBP verloren, was aber in erster Linie als Gegenbewegung auf den Kursanstieg zum Vorwochenschluss zu sehen sei. (06.03.2018/ac/a/m)


Quelle: ac




News und Analysen

DGAP-DD: HeidelbergCement AG deutsch

Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen 03.08.2020 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14792 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
03.08.20
1,17
-1,03 %
Datum :
03.08.20
124,51
0,16 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr