EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
aktueller Kurs:
1,1894
Veränderung:
0,0055
Veränderung in %:
0,46 %
weitere Analysen einblenden

EUR/USD, positive Charttechnik

Dienstag, 05.05.09 11:02
Aktien Graph
Bildquelle: iStock by Getty Images
Frankfurt a. M. (derivatecheck.de) - Tomke Hansmann, Devisenexpertin der FXdirekt Bank gibt einen Überblick über die Entwicklung des Euro gegenüber dem US-Dollar (EUR/USD).
Der Euro habe sich zu Wochenbeginn über seinem im März etablierten Abwärtstrend (aktuell bei rund 1,3275) gefestigt, bevor es zu einem Kursrücksetzer gekommen wäre, der diesen jedoch bislang nicht gefährdet hätte. Die Indikatorenlage sei weiter positiv. Sowohl der MACD in seiner Standardeinstellung als auch der Parabolic Time/Price befänden sich im Kauf. Mittelfristig wäre aus Sicht der Handelsexpertin bei der FXdirekt Bank nun ein Test des längerfristigen im Juli 2008 etablierten Abwärtstrends denkbar, der aktuell bei rund 1,3650 verlaufe.Ungeachtet der anhaltenden Gewinne an den internationalen Aktienmärkten und des freundlichen charttechnischen Umfeldes habe der Euro zuletzt nachgegeben. Ein Belastungsfaktor für die Gemeinschaftswährung sei das am Donnerstag anstehende Treffen der Europäischen Zentralbank (EZB). Erwartet werde, dass diese ihren Leitzins weiter auf dann 1,00 % senke, um die Wirtschaft anzukurbeln. Anders als in den USA gebe es bislang keinerlei Anzeichen dafür, dass es hier bald wieder aufwärts gehen könnte. Daher bestehe am Markt die Sorge, dass die bislang eingeleiteten geldpolitischen Maßnahmen der EZB nicht ausreichen würden, um die Situation in den Griff zu bekommen.
Angesichts der positiven charttechnischen Situation empfiehlt die technischen Analystin bei der FXdirekt Bank den Rücksetzer für den Aufbau einer Long-Position zu nutzen. Die Trading-Strategin favorisiert daher am Dienstag einen zu 1,3300 limitierten EUR/USD-Kauf mit einem Absicherungs-Stop im Abstand von 35 Pips. Die Kursziele lägen bei 1,3390 und bei 1,3435. Auf die nächsten Widerstände treffe der Euro bei 1,3390, bei 1,3440 und bei 1,3495. Unterstützungen fänden sich bei 1,3300, bei 1,3275 und bei 1,3250. (05.05.2009/dc/a/g)




Quelle: ac




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

DGAP-News: Vonovia SE: Als Dank für außergewöhnliche Leistung: Vonovia zahlt Belegschaft Corona-Prämie

DGAP-News: Vonovia SE / Schlagwort(e): Sonstiges Vonovia SE: Als Dank für außergewöhnliche Leistung: Vonovia zahlt Belegschaft Corona-Prämie (News mit Zusatzmaterial) 24.11.2020 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 31 ►

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Chart Profichart

Chart
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr