Euro Stoxx 50
WKN: 965814 ISIN: EU0009658145
aktueller Kurs:
3.137,23
Veränderung:
57,98
Veränderung in %:
1,88 %
weitere Analysen einblenden

EURO STOXX 50: Bodenbildung möglich

Mittwoch, 09.01.19 09:47
EURO STOXX 50: Bodenbildung möglich
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Im vergangenen Jahr dominierten über einen sehr langen Zeitraum die Bären, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Daher habe der EURO STOXX 50-Index (ISIN EU0009658145 / WKN 965814) über 15 Prozent an Wert verloren. In diesem Jahr könnten die Karten neu gemischt werden. Doch aktuell lägen noch keine Kaufsignale im Wochenchart oder auch im Tageschart vor. Allerdings hätten sich bullishe Wochenkerzen ausgebildet, die für eine Bodenbildung nötig wären. Mit der Rückeroberung der 3.050 Punkte-Marke habe eine ehemalige Trendbegrenzungslinie zurückerobert werden können. Das könne ebenfalls positiv gewertet werden.

Negativ sei allerdings die Tatsache, dass sich in Kürze ein "Death Cross" im Wochenchart ausbilden werde. Von einem "Death Cross" werde gesprochen, wenn der kurzfristige gleitende Durchschnitt den langfristigen gleitenden Durchschnitt von oben nach unten durchschneide. Dieses Signal werde in den nächsten Wochen unumgänglich entstehen, außer der Index würde in wenigen Tagen über die 3.300 Punkte-Marke klettern.

Ausblick: In den nächsten Tagen würden die Marktteilnehmer allerdings auf eine ganz andere Marke blicken, denn oberhalb von 3.090 Punkten würde sich das kurzfristige Chartbild weiter aufhellen.

Die Long-Szenarien: Mit der Rückeroberung der runden 3.000 Punkte-Marke hätten die Bullen einen wichtigen Schritt tätigen können. Um die Bären jedoch in größere Bedrängnis zu bringen, wäre ein Anstieg über 3.090 Punkte nötig. Sollte der Index einen Tagesschlusskurs über dieser Marke schaffen, dann wäre der Weg bis knapp 3.200 Punkten frei. Auf diesem Kursniveau würde die nächste markante Widerstandszone auf die Marktteilnehmer warten.

Die Short-Szenarien: Pralle der Index in den nächsten Tagen an der 3.100 Punkte-Marke bearish ab, dann wäre das letzte Verlaufstief bei 2.908 Punkten in Gefahr. Nur die Unterstützung bei 3.007 Punkten könnte diesen Rückgang aufhalten. (09.01.2019/ac/a/m)



Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

PS: Holen Sie sich noch heute den Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts!“ Darin finden Sie alle Fakten zum Gold-Comeback und erfahren, welche Goldminenaktien die größten Gewinnchancen eröffnen. Zum Gratis-Report...

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge

NEW YORK (dpa-AFX) - Die anhaltenden Hoffnungen auf Fortschritte in den US-chinesischen Handelsgesprächen haben die Wall Street am Freitag auf Erholungskurs gehalten. Wie die Nachrichtenagentur ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 345

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht ein!
  • Vor dem großen Turnaround 2019?
  • Ist die Aktie jetzt wirklich ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividenden Dax-Aktien 2018


Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,60 Euro

Veränderung Vorjahr: +30,0%

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr