EURO STOXX 50: Bullen bekommen noch eine Chance

Mittwoch, 19.09.18 11:15
LED Tafel an Außenbereich eines Gebäudes
Bildquelle: iStock by Getty Images
Zürich (www.aktiencheck.de) - In den vergangenen Monaten fiel der EURO STOXX 50-Index (ISIN EU0009658145 / WKN 965814) moderat zurück, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Es sei nach einem Hoch bei 3.607 Punkten ab Juni 2018 zur Ausbildung eines Abwärtstrendkanals gekommen. Der Index sei innerhalb einer ersten Verkaufswelle bis zur 3.341 Punkte-Marke abgerutscht, um sich innerhalb einer Sommerrally leicht zu erholen. Bereits vor dem Erreichen der bei 3.546 Punkten liegenden Hürde sei der Kaufdruck zum Erliegen gekommen, sodass ein neuer Abwärtstrendkanal in den vergangenen Wochen ausgebildet worden sei. Darin sei es bis zur Unterstützung bei 3.260 Punkten zurückgegangen.

Ausblick: Die Chance sei gegeben, oberhalb der 3.260 Punkte-Marke eine umfassende Gegenbewegung auszubilden. Die im Mai angelaufene zweite große Korrekturwelle könnte jedoch mittelfristig noch ausgedehnt werden.

Die Long-Szenarien: Ein Anstieg zum Abwärtstrend bei 3.400 Punkten bleibe kurzfristig möglich. Erst darüber würde sich das Chartbild weiter aufhellen und eine Erholung bis zur 3.463 Punkte-Marke ermöglichen. Darüber befinde sich bis zur 3.537 Punkte-Marke mit den dazwischen liegenden Abwärtstrends eine starke Widerstandszone. Sollte es der Index über die 3.537 Punkte-Marke schaffen, könnte sich der Weg bis zur 3.607 Punkte-Marke öffnen.

Die Short-Szenarien: Die wichtige Unterstützung bei 3.260 Punkten könnte nach der Stabilisierung der Vortage schnell wieder erreichbar werden. Rutsche der Index darunter zurück, könnte die Abwärtswelle innerhalb des Trendkanals zunächst bis zur 3.214 Punkte-Marke ausgedehnt werden, bevor auf der Unterstützung bei 3.162 Punkten die Käuferseite im Vorteil wäre. Dort könnte die Bodenbildung der Vorjahre bestätigt werden. (19.09.2018/ac/a/m)



Quelle: ac


Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.05.21
4.014,66
-0,59 %
Datum :
17.05.21
8.802,00
-0,52 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr