EUROSTOXX-FLASH: Wieder stark unter Druck - Wall Street belastet

Freitag, 26.02.21 16:54
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
PARIS/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der EuroStoxx 50 ist im Handelsverlauf am Freitag wieder deutlich unter Druck geraten und hat damit unter dem schwachen Start der tonangebenden Wall Street gelitten. Der Leitindex der Eurozone fiel zuletzt um 1,27 Prozent auf 3638,46 Punkte, nachdem er kurz zuvor bei 3622,24 Punkten das bisherige Tagestief aus dem frühen Handel knapp unterboten hatte. Dies- und jenseits blieben die Inflationsängste das bestimmende Thema an den Börsen./la/he

Kennen Sie die trendstärksten europäischen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Europa kennenlernen!






Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
19.04.21
4.021,07
-0,73 %
Datum :
19.04.21
34.077,63
-0,36 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr