Einwegplastik-Verbot und Retouren-Vernichtung Thema im Bundestag

Donnerstag, 17.09.20 05:49
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
BERLIN (dpa-AFX) - Das EU-Verbot bestimmter Einweg-Plastikartikel wie Gabeln, Luftballon-Stäbe oder Strohhalme soll am Donnerstag im Bundestag beschlossen werden. Die Abgeordneten wollen in der Sitzung (ab 9.00 Uhr) noch einige weitere Beschlüsse rund um Abfall und Recycling fassen. Über eine neue "Obhutspflicht" soll der Staat etwa die Möglichkeit bekommen, gegen die Vernichtung zurückgesandter Neuware im Handel vorzugehen. Recycelte Produkte sollen Vorrang haben, wenn die öffentliche Hand einkauft, um einen größeren Absatzmarkt dafür zu schaffen. Die Regelungen müssen dann auch noch vom Bundesrat verabschiedet werden.

Auch eine Novelle des Batteriegesetzes soll am späten Donnerstagabend beschlossen werden. Dabei geht es vor allem um den Wettbewerb zwischen den Rücknahme-Systemen. Änderungen wie eine Erhöhung von Sammel- und Recyclingquoten stehen nach Angaben des Bundesumweltministeriums erst im Oktober auf der Tagesordnung der EU./ted/DP/nas



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

Late-breaking ESMO presentation shows Libtayo® (cemiplimab) monotherapy increases overall survival in first-line advanced non-small cell lung cancer with PD-L1 expression of ≥50%

Late-breaking ESMO presentation shows Libtayo® (cemiplimab) monotherapy increases overall survival in first-line advanced non-small cell lung cancer with PD-L1 expression of ≥50% In the overall ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15696 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +280% Kursgewinn seit Jahresstart!
  • Explodiert die Tesla-Aktie wieder?
  • Jetzt gratis Tesla-Report downloaden!

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr