Electronic Arts Aktie
WKN: 878372 ISIN: US2855121099
aktueller Kurs:
101,49 EUR
Veränderung:
-0,30 EUR
Veränderung in %:
-0,29 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Electronic Arts zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

Electronic Arts dürfte wieder unter Druck geraten - Chartanalyse

Freitag, 30.11.18 10:01
Electronic Arts dürfte wieder unter Druck geraten - Chartanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Paris (www.aktiencheck.de) - Electronic Arts dürfte wieder unter Druck geraten - Chartanalyse

Die Aktie des Spielehersteller Electronic Arts (ISIN: US2855121099, WKN: 878372, Ticker-Symbol: ERT, Nasdaq-Symbol: EA) befindet sich seit dem Allzeithoch bei 151,28 USD vom 13. Juli 2018 in einer starken Abwärtsbewegung, wie aus der Veröffentlichung "dailyAKTIEN" der BNP Paribas hervorgeht.

Dabei habe die Aktie bereits vor einigen Wochen den langfristigen Aufwärtstrend seit Sommer 2012 durchbrochen. Vor wenigen Tagen habe sie im Tief bei 80,42 USD notiert. Anschließend habe eine leichte Erholung eingesetzt. Diese dauere noch immer an. Der Wert nähere sich dabei dem letzten Zwischentief bei 89,12 USD an.

An diesem Widerstand dürfte Electronic Arts wieder unter Druck geraten. Anschließend sei ein erneuter Rücksetzer auf 80,42 USD durchaus möglich. Sogar Kurse um 75,84 USD müssten einkalkuliert werden. Ein Anstieg auf Tagesschlusskursbasis über 89,12 USD hinaus würde der Aktie weiteres Potenzial in Richtung 99,63 USD eröffnen. (Analyse vom 30.11.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Electronic Arts-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Electronic Arts-Aktie:
76,09 EUR +0,30% (30.11.2018, 08:06)

Nasdaq-Aktienkurs Electronic Arts-Aktie:
86,39 USD +0,57% (29.11.2018, 22:00)

ISIN Electronic Arts-Aktie:
US2855121099

WKN Electronic Arts-Aktie:
878372

Ticker-Symbol Electronic Arts-Aktie:
ERT

NASDAQ-Symbol Electronic Arts-Aktie:
EA

Kurzprofil Electronic Arts Inc.:

Electronic Arts (ISIN: US2855121099, WKN: 878372, Ticker-Symbol: ERT, Nasdaq-Symbol: EA) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungssoftware. Der Konzern entwickelt und vermarktet interaktive Programme für PCs und moderne Unterhaltungssysteme wie die Sony Playstation, Playstation Portable, die Xbox Videospielkonsole sowie die Nintendo Wii oder mobile Geräte und gehört damit zu den führenden Anbietern seiner Branche. Die Anwendungen werden in eigenen Entwicklungsstudios rund um den Globus - in den USA, Kanada, Großbritannien, Japan und auch in Deutschland - entworfen und realisiert.

Im Vordergrund der Unternehmensaktivitäten steht die Entwicklung innovativer und technisch hochwertiger Unterhaltungsmedien, die über verschiedene Plattformen gespielt werden können. Der Konzern legt großen Wert auf die Einbindung neuester Technologien in den Entwicklungs- und Konzeptionsprozess und arbeitet zum Beispiel an der Optimierung von Wireless-Technologien, Streaming-Gaming-Services oder internetbasierten Spielmöglichkeiten. Bei der Konzeption seiner Produkte kombiniert das Unternehmen verschiedene Medien wie Video, Bilder, 3D-Gesichts- und Körpersimulationen, Computergrafiken und Stereosound mit Beiträgen von Drehbuchautoren, Regisseuren und Musikern. Der Konzern vertreibt seine Produkte an Einzel- und Fachhändler sowie über die eigene Internetseite und das Onlineportal direkt an den Endkunden und bietet zudem einen Download-Service an. (30.11.2018/ac/a/n)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Electronic Arts-Aktie: Wer hätte das gedacht?

In der Zehn-Jahres-Betrachtung weist das Papier von Electronic Arts einen massiven Kursaufschlag von im Schnitt +22,7% pro Jahr aus. Ein Einsatz in Höhe ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr