Endlos-Turbo-Zertifikat auf flatex: Ziele erneut angehoben - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 17.09.20 10:00
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Endlos-Turbo-Zertifikat (ISIN DE000LS5L4Q3 / WKN LS5L4Q) von Lang & Schwarz auf die flatex-Aktie (ISIN DE000FTG1111 / WKN FTG111).

Das Auf und Ab an den Märkten treibe das Geschäft von flatex noch stärker an als gedacht. Der Online-Broker habe daher bei Vorlage der Halbjahreszahlen - sehr zur Freude der Börse - seine Ziele für 2020 ein weiteres Mal aufgestockt. "Die Marktvolatilität hat sich sehr positiv auf das Tradingverhalten unserer Kunden ausgewirkt, aber wir waren auch bestens auf solch eine Situation vorbereitet und konnten im laufenden Jahr als Gruppe bereits über 350.000 Neukunden gewinnen", so flatex-Chef Frank Niehage. "Deshalb heben wir unsere Erwartung für 2020 auf 1,2 Mio. Kunden und 70 Mio. abgewickelte Transaktionen an." Zuvor sei lediglich von 50 Mio. Trades die Rede gewesen. Gleichzeitig habe das Unternehmen die vorläufigen Rekord-Halbjahreszahlen von 100 Mio. Euro Umsatz und 43 Mio. Euro EBITDA bestätigt.

Marius Fuhrberg von Warburg Research sehe denn auch keinen Grund von seiner Kaufempfehlung mit Kursziel 57 Euro abzurücken. Damit billige er der wahrscheinlich ab Dezember im SDAX notierten Aktie ein weiteres Aufwärtspotenzial von mehr als 30 Prozent zu. Auch Stefan Armbruster, der seit dem 1. Mai als Managing Director und Mitglied des Executive Committees gemeinsam mit Niklas Helmreich das B2C-Geschäft leite und den Bereich Retail Produkte und Transaktionsflow verantworte, scheine von den Kursqualitäten überzeugt. Er habe vergangene Woche 1.600 Aktien erworben und dafür knapp 65.000 Euro auf den Tisch gelegt. Wer dem Manager folgen wolle, könne die flatex-Anteilscheine mit einem endlos laufenden Turbo Long von Lang & Schwarz zweifach hebeln. Zur Absicherung biete sich ein Stopp-Loss knapp unterhalb der derzeit bei 32,27 Euro laufenden 200-Tage-Linie an. (Ausgabe 37/2020) (17.09.2020/zc/a/a)


Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

ROSEN, A TOP RANKED FIRM, Reminds Forescout Technologies, Inc. Investors of the Important Monday Deadline in Securities Class Action - FSCT

PR NewswireNEW YORK, Sept. 24, 2020NEW YORK, Sept. 24, 2020 /PRNewswire/ -- Rosen Law Firm, a global investor rights law firm, reminds purchasers of the securities of Forescout Technologies, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15773 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.09.20
42,50 EUR
-0,12 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr