Erste Asset Management: Fünf Nachhaltige Fonds gehören zu besten im deutschsprachigen Raum - Fondsnews

Freitag, 30.11.18 11:30
Erste Asset Management: Fünf Nachhaltige Fonds gehören zu besten im deutschsprachigen Raum - Fondsnews
Bildquelle: fotolia.com
Wien (www.fondscheck.de) - Elf nachhaltige Investmentfonds der Erste Asset Management (Erste AM) wurden am 29.11.2018 mit dem FNG-Gütesiegel ausgezeichnet, so die Erste Asset Management GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Forum für Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG) ist der Fachverband für Nachhaltige Investments in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Das Anlagevolumen von Nachhaltigen Geldanlagen in Österreich hat 2017 mit rund 15,2 Milliarden Euro einen neuen Rekordwert erreicht.

66 Fonds auf Herz und Nieren überprüft/65 mit dem Gütesiegel ausgezeichnet

Die FNG-Siegel, die in diesem Jahr zum vierten Mal vergeben wurden, haben sich über die vergangenen Jahre als Standard für nachhaltige Investmentfonds im Markt etabliert.

Bei der diesjährigen Verleihung unterzog erstmals die Universität Hamburg als unabhängiger Auditor insgesamt 66 Fonds von 30 Fondshäusern einer strengen Bewertung. Die Bewerber kamen nicht nur aus dem deutschsprachigen Raum, sondern mit zwölf Fonds aus den Niederlanden, Italien, Skandinavien, Großbritannien und auch erstmals aus Luxemburg und Norwegen. Gerold Permoser, Chief Investment Officer und Chief Sustainable Investment Officer der Erste AM: "Seit 17 Jahren sind wir nicht nur Pionier im Bereich nachhaltiger Investments, sondern haben uns mit unserem integrativen ESG-Ansatz den höchsten internationalen Qualitätsanforderungen verschrieben."

Gleich fünf Fonds erhielten dabei die Bestnote von drei möglichen Sternen: Der ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT (ISIN AT0000705678 / WKN 694115), ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL (ISIN AT0000646799 / WKN A0J36T), ERSTE RESPONSIBLE STOCK AMERICA (ISIN AT0000822655 / WKN 984364), der ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL (ISIN AT0000646799 / WKN A0J36T) und der ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND (ISIN AT0000A1QA61 / WKN A2DJMR).

Marktführer in Österreich: Mehr als 5 Mrd. Euro in nachhaltigen Fonds

Mit einem nachhaltig veranlagten Volumen von 5,3 Milliarden Euro (per 31.10.2018), in insgesamt fünfzehn nachhaltigen Publikumsfonds und mehreren Spezialfonds einer breit gefächerten Expertise ist die Erste AM im Nachhaltigkeitsbereich Marktführer in Österreich. Zudem nimmt die Erste AM eine Pionierrolle im Bereich Ethik und Nachhaltigkeit ein: Bereits 2001 wurde der erste nachhaltige Publikumsfonds aufgelegt.

Als erste Fondsgesellschaft Österreichs hat sich die Erste AM 2015 entschieden, das Montréal Carbon Pledge Abkommen zu unterschreiben. Damit verpflichtet sie sich den CO2-Fußabdruck ihrer Portfolios auf jährlicher Basis zu messen und zu veröffentlichen. Am Weltwassertag 2018 hat die Erste Asset Management zudem erstmals den Wasserfußabdruck für ihre nachhaltigen Aktienfonds veröffentlicht.

Weitere Infos dazu auf der Internet-Seite www.erste-am.at bzw. https://www.forum-ng.org/de/

Info:

Die Erste Asset Management GmbH koordiniert und verantwortet sämtliche Asset Management Aktivitäten (Verwaltung von Investmentfonds und Gestion von individuellen Portfolio-Lösungen) innerhalb der Erste Group Bank AG. An ihren Standorten in Österreich sowie Deutschland, Kroatien, Rumänien, der Slowakischen Republik, Tschechien und Ungarn verwaltet die EAM ein Vermögen in der Höhe von 61,4 Milliarden Euro (Stand per 29.09.2018). (Pressemitteilung vom 29.11.2018) (30.11.2018/fc/n/s)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

Was Anleger vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

In Kürze rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
16.08.19
145,06 EUR
0,04 %
Datum :
16.08.19
399,82 EUR
-1,96 %
Datum :
16.08.19
98,85 EUR
-0,86 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr