Euro auf 1,1564 USD nachgegeben

Mittwoch, 20.06.18 11:06
Euro auf 1,1564 USD nachgegeben
Bildquelle: fotolia.com
Bonn (www.aktiencheck.de) - Die Sorgen vor einer Eskalation der Handelsstreitigkeiten mit den USA sowie die Aussicht auf noch für längere Zeit niedrige Zinsen im Euroraum lasteten gestern auf dem Euro, so die Analysten von Postbank Research.

Lediglich gegenüber dem Britischen Pfund habe die Gemeinschaftswährung (ISIN EU0009653088 / WKN 965308) ein leichtes Plus in Höhe von 0,1% auf 0,8781 GBP verbuchen können. Hingegen habe der Euro zum US-Dollar (ISIN EU0009652759 / WKN 965275) um 0,4% auf 1,1564 USD nachgegeben. Darüber hinaus seien insbesondere die in Krisenzeiten als sichere Häfen gesuchten Währungen der Schweiz und Japans gefragt gewesen. Gegenüber dem Franken (ISIN EU0009654078 / WKN 965407) (-0,3% auf 1,1512 CHF) sowie insbesondere gegenüber dem Yen (ISIN EU0009652627 / WKN 965262) (-1,0% auf 127,03 JPY) habe der Euro zum europäischen Handelsschluss schwächer notiert. (20.06.2018/ac/a/m)


Quelle: ac


News und Analysen

WDH/ROUNDUP: Verkehrs-Arbeitsgruppe will Preis für CO2-Ausstoß prüfen lassen

(Im siebten Absatz, erster Satz wurde die Parteizugehörigkeit korrigiert: CSU.)BERLIN (dpa-AFX) - Es könnte ein wirksamer Hebel für mehr Klimaschutz sein: Eine von der Regierung eingesetzt Arbeitsgruppe ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10899