Europäisches Parlament besorgt über den Zustand der Medienfreiheit

Mittwoch, 25.11.20 17:32
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
STRASSBURG (dpa-AFX) - Die Abgeordneten des Europaparlamentes warnen angesichts anhaltender Angriffe gegen Journalisten vor Eingriffen in die Medienfreiheit in der Europäischen Union. Der Medienpluralismus sei in mehreren EU-Mitgliedstaaten gefährdet, kritisierten die Abgeordneten in einem am Mittwoch verabschiedeten Bericht. Man beobachte eine zunehmende Verunglimpfung von Journalisten. In einigen Mitgliedstaaten habe das Parlament politisch motivierte Einschränkungen der Medien beobachtet.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

Hochwertiger und unabhängiger Journalismus sollen nach Ansicht der Abgeordneten besser geschützt werden. Dazu gehöre, Journalisten Zugang zu Parlamentsdebatten und zu Dokumenten von öffentlichem Interesse zu gewähren, hieß es in dem Bericht. Die EU-Kommission solle zudem eine EU-Hotline einrichten, unter der Medienvertreter nach Schutz fragen könnten. Spezifische Schulungen der Strafverfolgungsbehörden könnten dazu beitragen, einen geeigneten rechtlichen Schutzrahmen für Journalisten zu schaffen.

Die SPD-Abgeordnete im EU-Parlament Katarina Barley sagte am Mittwoch: "Daten des Europäischen Zentrums für Medienfreiheit und von Reporter ohne Grenzen zeigen deutlich: physische und digitale Bedrohung von Journalisten haben in der EU zugenommen." Die EU-Kommission sollte den Mut aufbringen, Verletzungen der Medienfreiheit nicht nur zu benennen, sondern diese auch als Verstöße gegen europäische Grundwerte zu verfolgen, betonte sie.

Bei Demonstrationen gegen die Corona-Politik waren zuletzt auch in Deutschland mehrere verbale und körperliche Angriffe auf Journalisten gemeldet worden./wpi/DP/nas



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Biden-Sprecherin: Vereidigung am Kapitol wichtiges Bild

WASHINGTON (dpa-AFX) - Trotz der angespannten Sicherheitslage nach der Erstürmung des US-Kapitols hält das Team des künftigen US-Präsidenten Joe Biden an der Vereidigung im Freien vor dem Parlamentsgebäude ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15642 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr