Express-Zertifikat auf Münchener Rück: Eine gewisse Portion Vorsicht kann derzeit sicher nicht schaden - Zertifikatenews

Donnerstag, 05.12.19 10:00
Express-Zertifikat auf Münchener Rück: Eine gewisse Portion Vorsicht kann derzeit sicher nicht schaden - Zertifikatenews
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Münchener Rück (ISIN DE0008430026 / WKN 843002)-Finanzvorstand, Christoph Jurecka, sieht seinen Konzern trotz zahlreicher Großschäden durch Naturkatastrophen in den vergangenen Wochen weiterhin auf einem guten Weg, das Gewinnziel von 2,5 Mrd. Euro im laufenden Jahr zu übertreffen, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Eine konkretere Prognose habe sich der Manager allerdings nicht zugetraut, weil Großschäden durch Hurrikane, Taifuns und Waldbrände in Australien und Kalifornien ins Kontor geschlagen hätten. Der Taifun "Hagibis", der im Oktober über Japan hinweggezogen sei, werde sehr kostspielig sein, habe Jurecka gesagt. Eine genaue Schadensprognose sei noch nicht möglich. Höhere Belastungen habe die Münchener Rück auch durch eine höhere Risikovorsorge im Australiengeschäft. Eine gewisse Portion Vorsicht bei Investments in die Aktie, wie z.B. Express-Zertifikat (ISIN DE000LB2E9H9 / WKN LB2E9H) der Landesbank Baden-Württemberg könne daher derzeit sicher nicht schaden. (Ausgabe 48/2019) (05.12.2019/zc/n/a)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Absolute Declares Quarterly Dividend

VANCOUVER, British Columbia – Absolute (TSX: ABT) today announced that its Board of Directors has declared a quarterly dividend of CAD$0.08 per share on its common shares, payable in cash ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14685

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.01.20
271,60 EUR
1,12 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr