Marktübersicht

FENIX360 startet weltweit, um Künstlern zu helfen, von ihrer Kunst zu leben

Mittwoch, 13.10.21 17:33
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay

SINGAPUR –

FENIX360 gab heute seine weltweite Einführung bekannt und läutete damit eine radikale Abkehr von den überkommenden, ausbeuterischen Strukturen der Kreativbranche ein.

Chairman und CEO Allan Klepfisz kommentierte: „Wir freuen uns sehr, diesen Punkt erreicht zu haben. Zu unserer Überraschung und Freude starten wir mit über 1.000 FENIX Global Artist Ambassadors. Wir haben vor, in Kürze harte Fakten zu unserem Roll-out zu präsentieren. Aber zuerst kommen die Tatsachen und nicht Wichtigtuerei. Bald ist hoffentlich Zeit zum Feiern. Wir wollen, dass unsere gesamte Kommunikation auf Substanz basiert, nicht auf verdrehten Tatsachen oder gar nur auf starken Überzeugungen.“

President Lance Ford bemerkte: „Wir sind sehr begeistert, dass wir jetzt starten. Die FENIX-Plattform ist in mehrfacher Hinsicht unkonventionell und transparenter. Das gilt auch für unseren Marketingansatz. Wir sind zurückhaltend damit, unsere guten Aussichten zu betonen, egal wie wahrscheinlich es ist, dass sie eintreten. Erst einmal gilt es, die Arbeit zu erledigen.“

Tomas Varga, Head of Operations, kommentierte: „Wir konzentrieren uns voll und ganz auf unser einzigartiges Produkt und seinen Vertrieb. Es ist an der Zeit, die Ärmel hoch zu krempeln und unserem Roll-out gerecht zu werden.“

Will Nunziata, Global Head of Artist Liaison, Regisseur und Creator von Theater, TV und Film aus New York, bemerkte: „Ich führe zwischen 10 und 15 FENIX Ambassador-Interviews pro Tag und jedes von ihnen war unglaublich bewegend und inspirierend. Es ist eine außerordentliche Freude, den Weg jedes Künstlers zu dokumentieren und zu sehen, dass das Verlangen, sich FENIX anzuschließen, dramatisch angestiegen ist. Aber es ist klar zu erkennen, dass die Künstler, egal ob aus LA oder NYC, Peking, Sydney oder London, das Bedürfnis haben, sich mit anderen zu vernetzen und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Ich bin bis Mitte Dezember mit täglichen Interviews ausgebucht und freue mich, Teil des Aufbaus eines unvergleichlichen Stamms an leidenschaftlichen und engagierten Künstlern zu sein.“

Ashley Jana, Global Head of Artist Outreach, Content Czar und in New York ansässige Produzentin, Komponistin, Sängerin und Verfechterin von Künstlerrechten, merkte an: „FENIX ist genau das, wonach ich gesucht habe, weil es sich intensiv auf die Verbesserung der Einnahmen und der Autonomie von Künstlern konzentriert und einen basisdemokratischen Ansatz verfolgt. Ich kann es kaum erwarten, bis wir über die Ergebnisse unserer intensiven Bemühungen berichten können.“

Über FENIX360

FENIX360 ist eine künstlerzentrierte Social-Media-App, die auch Künstlern mit einer begrenzten Fangemeinde die Möglichkeit bietet, von ihrer Kunst zu leben. Und es soll den Benutzern eine ansprechendere und unterhaltsamere Plattform bieten. FENIX wird von mehr als 1.000 FENIX Global Artist Ambassadors vertreten, die sich für die Plattform und ihren Zweck begeistern. FENIX360 basiert auf der Blockchain-Technologie und gehört zu den ersten global verteilten dezentralen Verbraucher-Apps (dApps).

Die aktuelle Version der FENIX360 App ist bei Google Play und im App Store erhältlich. Wenn die App in Ihrer Region jetzt noch nicht verfügbar ist, wird sich das bald ändern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr