FLIR stellt die StormCaster-Nutzlastfamilie für seine unbemannten Flugsysteme SkyRaider und SkyRanger vor

Dienstag, 19.11.19 23:07
FLIR stellt die StormCaster-Nutzlastfamilie für seine unbemannten Flugsysteme SkyRaider und SkyRanger vor
Bildquelle: Fotolia
ARLINGTON, Virginia –

FLIR Systems, Inc. (NASDAQ: FLIR) kündigte heute die FLIR StormCaster™-Familie unbemannter Luftsysteme (UAS) für ihre SkyRanger® R70- und R80D-SkyRaider®-Flugzeugzellen an. Die neue Produktlinie startet mit zwei Multisensor-Produkten – StormCaster-T, das stufenloses Zoomen und Bildgebung im langwelligen Infrarotbereich (LWIR) erlaubt, und StormCaster-L, das Bildgebung unter extrem lichtarmen Bedingungen, Nachführung und Kartierung ermöglicht.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20191119006074/de/

With two new products, FLIR Systems introduced its StormCaster family of next-generation drone payloads for its SkyRanger R70 and R80D SkyRaider airframes. The new StormCaster-T features a FLIR Boson thermal camera, which delivers sharp, clear images day or night at maximum range for object detection, recognition, and target acquisition. (Photo: Business Wire)

With two new products, FLIR Systems introduced its StormCaster family of next-generation drone payloads for its SkyRanger R70 and R80D SkyRaider airframes. The new StormCaster-T features a FLIR Boson thermal camera, which delivers sharp, clear images day or night at maximum range for object detection, recognition, and target acquisition. (Photo: Business Wire)

StormCaster bildet die Nutzlastfamilie der nächsten Generation von FLIR Systems für die unternehmenseigenen UAS-Flugzellen, die durch die Übernahme von Aeryon Labs im Februar 2019 erworben wurde. Die neue Produktlinie setzt einen neuen Meilenstein der der skalierbaren Leistung und bietet eine 7-fache Erhöhung der Sichtlinienstabilität, einen verbesserten Bewegungsbereich und höhere Präzision der Geolokalisierung – alles integriert in einem robusten Gehäuse. Die Interoperabilität innerhalb der StormCaster-Familie ermöglicht es Anwendern, schnell und einfach zwischen den an den UAS-Systemen FLIR SkyRanger und SkyRaider verwendeten Modulen zu wechseln. Die StormCaster-Linie baut auf der kontinuierlichen Verbesserung der Flugzeugleistung auf und verleiht kleinen Einheiten die organische Fähigkeit, den ständig wachsenden Ansprüchen bei Aufgaben wie Aufklärung, Überwachung und Aufklärung (ISR) gerecht zu werden.

„StormCaster-L und -T markieren nicht weniger als den Beginn einer neuen Reihe von hochentwickelten, leistungsstarken Nutzlasten unserer kompakten, taktischen UAS-Plattformen“, erläuterte David Ray, Präsident der Government and Defense Business Unit bei FLIR. „Bei Einsätzen, die vom Schutz von Streitkräften über Grenzsicherung bis hin zu verdeckten Missionen reichen, ermöglicht FLIR StormCaster eine erhöhte situative Übersichtvermitteln, unterstützt durch die in unsere Flugzeuge integrierte künstliche Echtzeit-Intelligenz.

„Wir werden bis 2020 mehr Multisensor-Nutzlasten entwickeln, die unser Versprechen einhalten, Funktionen auf der Ebene der einzelnen Bediener anzubieten, für die zuvor größere, teurere UAS erforderlich waren,“ fügte Ray hinzu.

Der StormCaster-T ist mit einer FLIR Boson-Wärmebildkamera ausgestattet, die Tag und Nacht höchstmögliche Erkennung, Identifizierung und Zielerfassung bei maximaler Reichweite und Verfügbarkeit gewährleistet. Das stufenlose Zoomobjektiv mit einer maximalen Brennweite von 75 Millimetern ermöglicht Langstrecken-ISR mit klaren, aussagekräftigen Bildern. Die StormCaster-L Ultra-Low-Light-Bildkamera bietet eine hervorragende ISR- und Abbildungsleistung bei Dämmerungs- und Nachtbetrieb. Zu den wichtigsten Merkmalen zählen 4K-Videoaufzeichnung und Vollfarb-Nachtsicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Der für die Verteidigungs- und Bundesbehörden der Vereinigten Staaten entwickelte R80D SkyRaider bietet eine Vielfalt von Nutzlastfunktionen der Gruppen 2 und 3 in Kombination mit der Agilität und Einzelbetreiberfähigkeit von bewährten senkrechtstart- und -landungsfähigen (VTOL)-Flugzeugen der Gruppe 1. SkyRaider kann ein Vielzahl von Nutzlasten bis zu ca. 2,0 kg transportieren und abliefern, verfügt über eine offene Architektur und eines der leistungsfähigsten integrierten KI-Computergeräte, die in sUAS derzeit verfügbar sind. Der SkyRanger R70, der in seinen Leistungsdaten dem R80D entspricht, wurde für nicht-amerikanische Militärkunden entwickelt und erfüllt seinerseits ebenfalls die höchsten Ansprüche von UAS-Betreibern auf den globalen Märkten für Verteidigung, Sicherheit und öffentliche Sicherheit.

Die neuen StormCaster-Nutzlastsysteme sind ab sofort erhältlich. Weitere Informationen zu FLIR StormCaster-Angeboten finden Sie unter www.flir.com/StormCaster-L und www.flir.com/StormCaster-T.

Über FLIR Systems, Inc.

FLIR Systems wurde 1978 gegründet und ist ein weltweit führendes Industrietechnologieunternehmen mit Schwerpunkt auf intelligenten Sensorlösungen für Verteidigungs-, Industrie- und Gewerbeanwendungen. Die Vision von FLIR Systems ist, als „sechster Sinn der Welt“ zu dienen und Technologien zu entwickeln, die dazu beitragen, dass fundiertere Entscheidungen zum Schutz von Leben und Lebensumfeld getroffen werden können. Weitere Informationen finden Sie unter www.flir.com und folgen Sie @flir.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


News und Analysen

Technische Analyse: Dax mit hohen Kursausschlägen – BMW vor nächstem Aufwärtsimpuls

(Trendbrief) - An den internationalen Aktienmärkten brodelte gestern die Gerüchteküche und führte an den Börsen zu teilweise kräftigen Kursausschlägen. Zum ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14169

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr