FRISS und Munich Re erweitern Partnerschaft, um weltweit Mehrwert für Versicherer zu schaffen

Montag, 07.10.19 14:00
FRISS und Munich Re erweitern Partnerschaft, um weltweit Mehrwert für Versicherer zu schaffen
Bildquelle: fotolia.com
UTRECHT, Niederlande –

FRISS, Marktführer für KI-basierte Betrugs- und Risikolösungen für Komposit-Versicherer, gab heute bekannt, dass die Partnerschaft mit Munich Re, dem weltweit führenden Anbieter von Rückversicherungs-, Erstversicherungs- und versicherungsnahen Risikolösungen, ausgebaut wird, um Versicherer nun weltweit bei der Betrugsbekämpfung zu unterstützen.

Die Vertragserweiterung ergibt sich aus der erfolgreichen Kooperation in Lateinamerika und der Iberischen Halbinsel, wo beide Parteien bereits intensiv zusammenarbeiten, um Betrug zu bekämpfen und Risiken bei Komposit-Versicherern zu mindern. Die Parteien haben nun vereinbart, Versicherungen weltweit zu unterstützen.

Die Abteilung Global Consulting von Munich Re treibt durch die Anwendung von Data Science die digitale Transformation in der Versicherungsbranche voran. Die einzigartigen FRISS Lösungen basieren auf einer vollständig integrierten hybriden Kombination aus leistungsstarker KI, Prognosemodellen, Netzwerkanalyse und Text Mining sowie über 600 vorkonfigurierten Risiko- und Betrugsindikatoren. Versicherer nutzen diese Technologien für die Echtzeit-Risikoeinschätzung beim Underwriting, für die Betrugserkennung in der Schadenbearbeitung und in der Abteilung für spezialisiertes Betrugsmanagement. Munich Re wird diesen Service in sein Beratungsportfolio übernehmen, um Kunden neben den traditionellen Rückversicherungsdienstleistungen zusätzlichen Mehrwert zu bringen.

Munich Re und FRISS kombinieren dabei bewährte Verfahren der Branche und entwickeln praktische Lösungen zur Geschäftsentwicklung und -verbesserung. Versicherer profitieren so von effizienteren Abläufen und schnellerem Kundenservice, was wiederum die Kundenzufriedenheit und -erfahrung verbessert.

Joachim Mathe, Leiter Global Consulting von Munich Re, sagt: „Viele unserer Versicherungskunden sehen die Notwendigkeit, die Effizienz zu steigern, Kosten von Schadenfällen zu senken und ihren Wettbewerbsvorteil durch einen verstärkten Einsatz von Automatisierung zu verbessern. Um diese neuen Möglichkeiten in vollem Umfang nutzen zu können, müssen sich Versicherer mit relevanten Kompetenzen in den Bereichen Digital- und Datenanalyse ausstatten, einschließlich eines modernen IT-Systems, das diese Kompetenzen unterstützt. Unsere Strategiekenntnisse und unser Know-how eines weltweit tätigen Unternehmens in Kombination mit den KI-basierten Betrugs- und Risikolösungen von FRISS wird unseren Kunden helfen, effektive Entscheidungen mit Blick auf das Ganze zu treffen.“

Ariane Braam-Verkoren, SVP Global Alliances bei FRISS, sagt: „Ich freue mich sehr über den Ausbau unserer Partnerschaft mit Munich Re. Dies ist eine Bestätigung des Vertrauens nach unserer jahrelangen fruchtbaren Zusammenarbeit in Lateinamerika und auf der Iberischen Halbinsel. Als etabliertes Insurtech-Unternehmen unterstützt FRISS Versicherer bei der Transformation ihrer Unternehmen. Gemeinsam mit Munich Re können wir die digitale Transformation unserer Kunden noch besser ermöglichen. Wir werden weltweit daran arbeiten, Versicherung „ehrlicher“ zu machen.“

Über FRISS

FRISS konzentriert sich zu 100 % auf die automatisierte Betrugs- und Risikoerkennung für Komposit-Versicherer weltweit. Ihre KI-basierten Erkennungslösungen für Underwriting, Schadenbearbeitung und Betrugserkennung helfen über 175 Versicherern in mehr als 40 Ländern, ihr Geschäft auszubauen. FRISS erkennt Betrug, mindert Risiken und unterstützt die digitale Transformation. Die Implementierung erfolgt innerhalb von vier Monaten und Versicherer erzielen den zehnfachen ROI und eine Steigerung um mehr als 80 % bei der Schnellschaden-Bearbeitung von Versicherungsanträgen und Schadenfällen. Mit FRISS Lösungen senken Sie Ihre Verlustquoten, verwirklichen ein profitables Portfoliowachstum und verbessern die Kundenzufriedenheit. Weitere Informationen finden Sie unter www.friss.com

Über Munich Re

Munich Re ist der weltweit führende Anbieter von Rückversicherungen, Erstversicherungen und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO-Geschäftsbereichen sowie der Kapitalanlagegesellschaft MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv. Seit der Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch einzigartiges Risiko-Know-how und besondere finanzielle Solidität aus. Das Unternehmen bietet seinen Kunden auch bei Katastrophenschäden finanziellen Schutz – vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur atlantischen Hurrikanserie 2017 und den kalifornischen Waldbränden 2018. Munich Re besitzt eine herausragende Innovationskraft und ist dadurch in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, erneuerbare Energien, Cyberangriffe oder Pandemien abzusichern. Das Unternehmen nimmt eine führende Rolle beim Vorantreiben der digitalen Transformation innerhalb der Versicherungsbranche ein. Hierdurch erweitert die Munich Re ständig ihre Risikoanalysefähigkeiten sowie ihr Leistungsangebot. Individuelle Lösungen und besondere Kundennähe machen Munich Re zu einem der weltweit am stärksten gefragten Risikopartner für Wirtschaft, Institutionen und Privatpersonen.

www.munichre.com



Quelle: Business Wire


News und Analysen

EURid führt neue Zulassungskriterien ein

BRÜSSEL – Die Top-Level-Domain .eu ist die achtgrößte Ländercode-Erweiterung im Internet und im Oktober 2019 hatten wir über 3,6 Millionen Anmeldungen in ganz Europa. Seit ihrer Einführung ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13210

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr