Fabasoft Aktie
WKN: 922985 ISIN: AT0000785407
aktueller Kurs:
22,90 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

Fabasoft-Aktie: Umsatzrückgang und Verlustausweitung im ersten Quartal

Mittwoch, 22.08.12 21:53
Fabasoft-Aktie: Umsatzrückgang und Verlustausweitung im ersten Quartal
Bildquelle: iStock by Getty Images
Linz (www.aktiencheck.de) - Der österreichische Software-Hersteller Fabasoft AG (ISIN AT0000785407/ WKN 922985) gab am Mittwoch vorläufigen Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 bekannt. Umsatz und Ergebnis gingen dabei zurück.

Die Umsatzerlöse gingen von 5,5 Mio. Euro auf 5,1 Mio. Euro. Das EBITDA verschlechterte sich von 0,2 Mio. Euro auf -0,5 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis EBIT wiederum ging von -0,2 Mio. Euro auf nun -0,7 Mio. Euro zurück.

Der Cash Flow aus der betrieblichen Tätigkeit ging im ersten Quartal von 2,8 Mio. Euro in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2011/2012 auf nun 0,9 Mio. Euro zurück. Der Bestand an liquiden Mitteln sank von 15,1 Mio. Euro auf 14,7 Mio. Euro.

Die Aktie von Fabasoft schloss im Xetra-Handel bei 3,97 Euro. Im Frankfurter Handel notierte die Aktie zuletzt bei 3,82 Euro (+0,26 Prozent). (22.08.2012/ac/n/a)


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-News: Fabasoft AG - die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2019/2020 im Überblick (deutsch)

Fabasoft AG - die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2019/2020 im Überblick^ DGAP-News: Fabasoft AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung Fabasoft AG - die ersten drei Monate des ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr