Faktor 2.0x Long-Zertifikat auf init: Rekorde zum 20. Geburtstag - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 07.11.19 11:20
Faktor 2.0x Long-Zertifikat auf init: Rekorde zum 20. Geburtstag - Zertifikateanalyse
Bildquelle: Fotolia
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Faktor 2.0x Long-Zertifikat (ISIN DE000MF71UD2 / WKN MF71UD) von Morgan Stanley auf die init-Aktie (ISIN DE0005759807 / WKN 575980).

Die US-Tochter von init habe kürzlich ihren 20. Geburtstag gefeiert. Aus einem kleinen Büro mit fünf Mitarbeitern sei ein weltweit führender Anbieter von integrierten Systemen für den öffentlichen Personennahverkehr geworden, dessen Produkte auch in Nordamerika vielfach ausgezeichnet worden seien. init selbst habe sich seit 1983 aus einem Universitäts-Spin-off in Karlsruhe zu einem Weltmarktführer für intelligente Verkehrssysteme mit einem Konzernumsatz von mehr als 135 Mio. Euro und über 800 Mitarbeitern entwickelt. In Nordamerika hätten die Deutschen inzwischen mit mehr als 55 Kunden und mehr als 100 Beschäftigten durch den erfolgreichen Aufbau enger Kundenbeziehungen die solide Basis für ihren anhaltenden Geschäftserfolg gelegt.

Dieser sei deutlich im Zahlenwerk sichtbar: Nach dem dritten Quartal habe das Unternehmen das für 2019 gesetzte Rekordziel im Umsatz weiter im Visier. Erstmals hätten die Erlöse bereits nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres mit 112,8 Mio. Euro die 100-Mio.-Schwelle übertroffen. Das Plus gegenüber dem Vorjahr betrage 18 Prozent. Das operative Ergebnis (EBIT) habe sich gegenüber dem Vorjahr sogar um fast 200 Prozent auf 10,4 Mio. Euro erhöht. Der Auftragsbestand habe per Ende September 162 Mio. Euro (Vorjahr: 157 Mio. Euro) erreicht. Der Auftragseingang habe sich auf 133 Mio. Euro (Vorjahr: 137 Mio. Euro) belaufen. Auf dieser Basis habe der Vorstand die im Juli angehobene Prognose für das Gesamtjahr von 150 Mio. bis 160 Mio. Euro im Umsatz und rund 15 Mio. Euro im EBIT bekräftigt.

Vor diesem Hintergrund sollten Anleger trotz der inzwischen aufgelaufenen Gewinne von rund 110 Prozent im Faktor 2.0x Long-Zertifikat von Morgan Stanley investiert bleiben, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 44/2019) (07.11.2019/zc/a/a)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Intel Unveils New GPU Architecture with High-Performance Computing and AI Acceleration, and oneAPI Software Stack with Unified and Scalable Abstraction for Heterogeneous Architectures

DENVER – At Supercomputing 2019, Intel unveiled its vision for extending its leadership in the convergence of high-performance computing (HPC) and artificial intelligence (AI) with new ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13776

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.11.19
19,70 EUR
-3,43 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr