Faktor Zertifikat Long auf Bayer: Milliardenverlust - Zertifikateanalyse

Dienstag, 03.11.20 12:30
Faktor Zertifikat Long auf Bayer: Milliardenverlust - Zertifikateanalyse
Bildquelle: Unternehmensbild: Bayer
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Faktor Zertifikat Long (ISIN DE000VP8N9P4 / WKN VP8N9P) von Vontobel auf den 8X Long Index (ISIN CH0429834523 / WKN A2NVWS) linked to Bayer AG (ISIN DE000BAY0017 / WKN BAY001) vor.

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer habe am Dienstag Zahlen zum 3. Quartal vorgelegt und klar enttäuscht. Selbst die gesenkte Prognose sei noch verfehlt worden, Anleger würden intraday aber ruhig bleiben, offenbar sei ein solches Ergebnis bereits im Kurs von knapp 41 Euro bereits eingepreist gewesen.

Bayer habe im abgelaufenen dritten Quartal einen Milliardenverlust erlitten und sogar die Prognosen verfehlt. Als Grund werde das problematische Agrargeschäft angeführt, insbesondere die hohen Kosten in Bezug auf Abschreibungen bei der US-Tochter Monsanto. Damit habe sich in diesem Quartal unter dem Strich ein Defizit von -2,7 Mrd. Euro ergeben. Wie bereits im Vorfeld erwartet worden sei, sei der Konzernumsatz auf 8,5 Mrd. Euro gefallen, das entspreche 13,5 Prozent weniger. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sowie vor Sondereffekt sei auf 1,8 Mrd. Euro abgesackt.

Schaue man sich den langfristigen Kursverlauf der Bayer-Aktie an, lasse sich bereits seit 2015 ein mittelfristiger Abwärtstrend feststellen, der Ende Oktober sogar knapp unter die Marke von 40,00 Euro abwärts geführt habe. Von diesem Niveau habe sich das Papier zwar wieder ein Stück weit zur Oberseite lösen können, großes Vertrauen gehe hieraus jedoch nicht hervor. Trotzdem könnte bei einer weiteren Aufwärtsrunde in den kommenden Wochen ein Niveau um die Märztiefs um 44,86 Euro in der Bayer-Aktie angesteuert werden, aber erst darüber dürfte das Papier sukzessive wieder in ein positives Umfeld zurückkehren.

Wer an dieser Stelle das Wagnis eines Long-Investments eingehen möchte, könne hierzu beispielsweise das mit einem festen Hebel von 8,0 ausgestattete Faktor Zertifikat Long WKN VP8N9P auf Bayer einsetzen. Sollte allerdings das aktuelle Jahrestief von 39,91 Euro mindestens per Wochenschlusskurs unterschritten werden, kämen weitere Abschläge auf 37,77 und 34,31 Euro auf Anleger zu. (03.11.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

OMSAN Lojistik hat mit dem weltweit erstmaligen Unterwassertransport von Fahrzeugen mittels Marmaray sich einen Weg gebahnt

ISTANBUL – OMSAN Lojistik hat als erster privater Eisenbahnbetreiber der Türkei, der über die Genehmigung zum Betrieb von Eisenbahnzügen verfügt, durch den Fahrzeugtransport ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16175 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
05.03.21
51,42 EUR
0,19 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr