Marktübersicht

Dax
12.555,50
0,57%
MDax
26.440,00
0,43%
BCDI
133,97
0,00%
Dow Jones
25.309,99
1,39%
TecDax
2.616,75
1,39%
Bund-Future
159,53
0,54%
EUR-USD
1,23
-0,28%
Rohöl (WTI)
63,54
1,45%
Gold
1.328,83
-0,25%
09:49 15.09.16

Fonds mit Künstlicher Intelligenz: Tungsten TRYCON bewährt sich seit drei Jahren - Fondsnews

Bad Marienberg (www.fondscheck.de) - Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Investment Management ist derzeit ein viel diskutiertes Thema, so die Tungsten Capital Management GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Frankfurter Fondsspezialist Tungsten Capital kann in seinem Multi-Asset long/short-Fonds Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG (ISIN LU0451958135 / WKN HAFX28, B-Klasse; ISIN LU0451958309 / WKN HAFX29, C-Klasse) bereits auf einen dreijährigen Track-Record einer solchen Strategie zurückschauen.

Die auf Künstlicher Intelligenz basierende Alpha-Strategie ist seit September 2013 im Einsatz. In diesem Zeitraum konnte sie mit einer Sharpe Ratio von 1,03 überzeugen. Mit einem Plus von 4,33% hat sie auch 2016 solide Ergebnisse an den insgesamt 40 gehandelten Märkten in vier Assetklassen erzielt.

Das gute Abschneiden führt Pablo Hess, einer der Köpfe hinter der Strategie, vorrangig auf ein quantitatives Modell auf Basis Künstlicher Intelligenz zurück. "Das Portfolio kann so im Vergleich zu klassischen Modellen dynamisch und fließend zwischen Positionen wechseln, die grob den Strategien Momentum oder Contrarian zuzuordnen sind. Damit streben wir eine ausgewogenere Wertentwicklung an, als sie typischerweise mit den puristischen Ansätzen erzielt wird."

Das Modell ist laut Hess Ergebnis langjähriger Entwicklungsarbeit auf diesem Gebiet, welches erst in den letzten Jahren auch im Asset Management stärker in den Fokus rückt. Mit einem UCITS-Fonds mit drei Jahren Track-Record kann das Team als einer der Vorreiter im Einsatz Künstlicher Intelligenz bezeichnet werden.

Die Frankfurter vermarkten die Strategie als puren Alpha-Baustein und erklären diesen Anspruch mit der geringen Korrelation mit allen gängigen liquiden Assetklassen. Laut Lutz Klaus, CIO bei Tungsten, hat das seinen guten Grund: "Wir legen großen Wert darauf, unseren Investoren nur sortenreine Lösungen anzubieten, d.h. wir vermischen Alpha und Beta nicht in unseren Produkten. Die Entscheidung über die gewünschte Dosis Alpha und Beta gebührt in unseren Augen dem Allokator selbst."

Die Kombination aus geringer Korrelation und attraktiver Performance bei moderater Volatilität um die 6% findet auch bei Investoren Zuspruch. Der Fonds konnte in den vergangenen drei Jahren stete Mittelzuflüsse verzeichnen und ist auf aktuell 93 Mio. Euro angewachsen. "Wir freuen uns sehr über das Interesse im Markt und sehen darin eine Bestätigung für unsere Entscheidung, mit innovativen Strategien Chancen abseits der klassischen Renditequellen zu erschließen."

Der Fonds ist in einer Luxemburger UCITS-Struktur erhältlich. (15.09.2016/fc/n/s)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

19:59 Uhr 'HB': Überrumpelter Daimler-Vorstand will Hauptaktionär Geely auf Abstand halten
19:58 Uhr 'HB': General Atlantic hat hohe Erwartungen an ProSiebenSat.1-Engagement
19:56 Uhr ROUNDUP/MOBIL-MESSE: Samsung zeigt neue Smartphone-Oberklasse
19:27 Uhr APA ots news: Neu bei Drei: Samsung Galaxy S9 | S9+ im Vorverkauf. - BILD
18:23 Uhr MOBIL-MESSE: Samsung zeigt neue Smartphone-Oberklasse
17:49 Uhr ROUNDUP: Neuer Daimler-Großaktionär Geely verspricht langfristiges Engagement
17:47 Uhr Neue Nafta-Verhandlungsrunde begonnen - Mexiko optimistisch
17:18 Uhr WDH/MOBIL-MESSE: Nokia-Hersteller geht in die Offensive mit neuen Smartphones
17:16 Uhr 'FT': Fiat Chrysler beerdigt Diesel-Pkw bis zum Jahr 2022
17:10 Uhr MOBIL-MESSE: Nokia-Hersteller HMD geht in die Offensive mit neuen Smartphones
16:56 Uhr Kreise: Griechenlands Geldgeber starten letzte Prüfungsrunde in Athen
16:05 Uhr Nach Geely-Einstieg: Daimler und BAIC bauen Mercedes-Produktion in China aus
15:44 Uhr ROUNDUP: Beamtenbund fordert Trendwende für Gehälter im öffentlichen Dienst
15:12 Uhr Kälte bringt Gazprom Exportrekord
15:08 Uhr Presse: Zahl der Leiharbeiter in Deutschland gestiegen
14:59 Uhr Autonome verwüsten Eingang des Pharma-Unternehmens Novartis in Athen
14:55 Uhr Nahles strebt gutes Ergebnis für GroKo bei Mitgliederbefragung an
14:54 Uhr Arbeitgeberpräsident: CDU muss wirtschaftsfreundlicher werden
14:52 Uhr Britische Labour-Partei befürwortet Zollunion mit EU nach Brexit
14:51 Uhr ROUNDUP: Merkel bindet Kritiker Spahn als Gesundheitsminister in Kabinett ein
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8543

Titel aus dieser Meldung

0,00%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Per Saldo 82% Kursverlust seit 2008!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!?
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr