Frankreich: Geschäftsklima sinkt nach 14-Jahreshoch

Donnerstag, 22.07.21 09:10
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
PARIS (dpa-AFX) - Die Stimmung der französischen Wirtschaft hat sich im Juli etwas eingetrübt, allerdings von sehr hohem Niveau aus. Das Geschäftsklima fiel gegenüber dem Vormonat um einen Punkt auf 113 Zähler, wie das Statistikamt Insee am Donnerstag in Paris mitteilte. Der im Juni erreichte Wert von 114 Punkten war der höchste Stand seit 14 Jahren.

Nach wie vor wird das Niveau von vor der Corona-Pandemie klar überschritten, ebenso der langfristige Durchschnitt von 100 Punkten. Im Juli hellte sich die Stimmung in der Industrie auf, im Einzelhandel trübte sie sich dagegen etwas ein. Die französische Wirtschaft hat zuletzt von Corona-Lockerungen profitiert. Allerdings hat sich die Lage in den vergangenen Wochen mit der rapiden Verbreitung der Delta-Variante wieder verschlechtert./bgf/mis



Quelle: dpa-AFX


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr