G7: Schlechte Noten für Deutschland für Erfüllung der Gipfel-Beschlüsse

Sonntag, 25.08.19 09:37
G7: Schlechte Noten für Deutschland für Erfüllung der Gipfel-Beschlüsse
Bildquelle: fotolia.com
BIARRITZ (dpa-AFX) - Deutschland hat schlechte Noten für die Erfüllung seiner Zusagen auf dem G7-Gipfel vor einem Jahr im kanadischen Charlevoix bekommen. Unter den Mitgliedern der Gruppe der sieben großen Industrieländer (G7) und der Europäischen Union kam Deutschland mit einer Quote von 75 Prozent nur auf Platz Sechs, wie die G7-Forschungsgruppe der Universität Toronto auf dem G7-Gipfel im französischen Biarritz mitteilte.

Spitzenreiter war die EU mit 95 Prozent, gefolgt von Großbritannien (93 Prozent), Kanada (90 Prozent), Japan (84 Prozent) und Frankreich (83 Prozent). Deutschland lag auch deutlich unter dem Durchschnitt von 83 Prozent. Nur die USA (74 Prozent) und Schlusslicht Italien (70 Prozent) schlossen schlechter ab. Gemessen wurden 20 ausgesuchte Versprechen wie etwa zu Umwelt, Gesundheit, demokratischer Transparenz, Klimawandel, Gleichberechtigung, Energiesicherheit und Entwicklungsfinanzierung.

Deutschland schnitt unter anderem schlecht in der Durchsichtigkeit von Wahlkampffinanzierung und politischer Werbung, im Umgang mit sexueller Gewalt im digitalen Umfeld, der Aufmerksamkeit für psychische Gesundheit, der Bereitstellung von Erdbeobachtungstechnologie für arme Regionen und beim Kampf gegen Plastik und Müll in den Meeren ab, so der 678 Seiten lange Bericht.

Zwar hatte US-Präsident Donald Trump unmittelbar nach dem Gipfel in Charlevoix seine Zusage zu dem Kommuniqué widerrufen und damit einen Eklat ausgelöst, doch haben die USA dennoch einen Großteil der Verpflichtungen umgesetzt, berichteten die Forscher./lw/DP/fba



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

Rockefeller Asset Management mit ESG Research Report of the Year der Initiative PRI ausgezeichnet

NEW YORK – Rockefeller Asset Management, eine Sparte von Rockefeller Capital Management, wurde für den Bericht Applying Scenario Analysis to Actively Managed Strategies, der klimabezogene ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12802

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +448% seit Aktienbrief-Erstempfehlung!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr