Geely: Das ist viel zu wenig

Montag, 13.08.18 14:13
Geely: Das ist viel zu wenig
Bildquelle: fotolia.com
Seit Jahresanfang kennt die Geely-Aktie scheinbar nur mehr den Weg nach unten. Die Anteilsscheine des chinesischen Autobauer konnten 2017 kräftig zulegen und einen Kursgewinn von mehr als 220% verzeichnen. Doch davon ist im Moment wenig zu sehen. Für 2018 steht ein Kursminus von bisher 35% auf dem Zettel. Ein typisches Bild:
 
Dieser Kursrücksetzer ist angesichts des enormen Laufs nicht ungewöhnlich, alle seit Anfang 2015 hat die Aktie um knapp 600% zugelegt - und da ist der Rücksetzer 2018 bereits berücksichtigt. Viele Marktanalysten sprechen von einer typischen technischen Gegenreaktion. Nach kräftigen Kursgewinnen verbunden mit zum Teil völlig überzogenen Erwartungen, folgt zwischenzeitlich ein Kursrückgang. Die Überhitzung wird etwas aus dem Markt genommen.
 
Geschäfte brummen
Der Vorkverkauf für die neue Kompaktlimousine BinRui hat bereits begonnen. Es wird das erste Fahrzeug der neuen „B-Segment Modular Architecture“-Plattform (BMA) sein, mit der Geely massive Kostenvorteile erzielen will.

Entwicklungszeit als wirklicher Bonus
Neben den Kosten ist wohl der größte Vorteil der BMA-Lösung die Entwicklungszeit, die von 30 Monaten auf 18 bis 24 Monate verkürzt werden kann. Im vierten Quartal 2018 soll mit dem SX11-Crossover ein weiteres Serienmodell der BMA-Plattform auf den Markt bringen.
 
Erholung noch zu wenig
Die jüngste Kurserholung ist für einen Trendwechsel noch viel zu wenig. Solange das Papier die Marke von 2,20 nicht überwindet droht wohl noch weiteres Rückschlagspotenzial. Und dann könnten schnell wieder die Regionen von 1,50 Euro/1,00 Euro je Anteilsschein erreicht werde.

Geely-Aktie: Geht die Talfahrt weiter?
Nachdem sich die Aktie in den vergangenen beiden Jahren verachtfachte, verlief 2018 bisher recht enttäuschend. Während die Unternehmensnachrichten auf eine spannende Entwicklung hoffen lassen, zeigen sich viele Markteilnehmer noch unentschlossen. Möglicherweise erhoffen sich viele Anleger einen noch tieferen Absturz um günstig an die Papiere zu kommen. Diese Stimmungslage bietet jedoch Chancen für eine wahre Kursexplosion, denn sollte sich der Aktienkurs wieder erholen, könnten einige Anleger auf dem falschen Fuß erwischt werden, und müssten dann rasch einsteigen. Das könnte die aktuelle Schwächephase rasch vergessen machen. Heute stellen wir Ihnen eine Profi-Analyse kostenfrei zur Verfügung, hier erfahren Sie u.a.:
  • Lohnt sich jetzt der Kauf?
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
  • Wie hoch ist das Risiko?
  • Wo liegt das Kursziel?

-> Hier können Sie sich die Analyse sofort völlig gratis sichern...



Quelle: boerse.de


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Autobauer Volvo will CO2-Emissionen drücken - Belohnung für Elektrofahrer

GÖTEBORG/KÖLN (dpa-AFX) - Der schwedisch-chinesische Autobauer Volvo Cars will mit dem Ausbau des Elektroautoangebots die klimaschädlichen Abgase seiner Autoflotte deutlich senken. Bis 2025 soll ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Geely Automobile Aktie Chart Profichart

Chart

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.

Geely Automobile Aktie Performance in Euro

Zeitraum Kurs %
1 Woche 1,57 -1,90%
2 Wochen 1,52 1,33%
1 Monat 1,57 -2,15%
6 Monate 2,06 -25,23%
Year-to-date 1,52 1,33%
1 Jahr 1,59 -3,13%
3 Jahre 0,90 71,13%
5 Jahre 0,34 355,68%
10 Jahre 0,23 558,21%
Max. (03.12.2004) 0,04 4.062,70%

Geely Automobile Aktie Times & Sales L&S RT

Zeit   Kurs Volumen
Derzeit keine aktuellen Daten verfügbar.

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr