Goldpreis in Euro
WKN: 965515 ISIN: XC0009655157 Währung: EUR  /  USD
aktueller Kurs:
1.426,29 EUR
Veränderung:
9,57 EUR
Veränderung in %:
0,62 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Mit dem Trendbrief profitieren Sie von allen großen Rohstofftrends! Hier zwei Wochen gratis testen…

Gold: Erholung scheitert - Chartanalyse

Donnerstag, 28.11.19 08:58
Gold: Erholung scheitert - Chartanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Paris (www.aktiencheck.de) - Rückblick: Der Goldpreis bewegt sich bereits seit September nach einem Doppeltop abwärts, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Die Notierungen seien dabei im Bereich der 1.517 USD gescheitert und in den Vorwochen auf ein neues Tief gerutscht. Die davon ausgehende Erholung in Form einer bärischen Flagge sei zuletzt an der Hürde bei 1.480 USD gescheitert, was Gold nach unten herausgedrückt habe.

Ausblick

Weitere Abgaben würden sich andeuten, welche die Notierungen in Richtung der gebrochenen langfristigen Aufwärtstrendlinie schieben könnten, welche bei 1.410 USD Unterstützung biete. Darüber biete sich die Möglichkeit einer Gegenbewegung. Schaffe es Gold über die 1.480 USD nochmals hinaus, könnte alternativ ein kleiner Boden ausgebildet werden. Dieser würde die Chance bieten, einen Anstieg bis 1.517 USD einzuleiten. (28.11.2019/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck


PS: Holen Sie sich noch heute den Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts!“ Darin finden Sie alle Fakten zum Gold-Comeback und erfahren, welche Goldminenaktien die größten Gewinnchancen eröffnen. Zum Gratis-Report...

News und Analysen

Gold: WGC erwartet 20%-Plus in 2020 - Discount Call von Morgan Stanley interessant - Optionsscheineanalyse

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000MC5D7K1 / WKN MC5D7K) von ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 114

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr