Marktübersicht

Dax
13.024,00
0,16%
MDax
26.138,00
0,47%
BCDI
141,27
0,30%
Dow Jones
23.322,00
0,15%
TecDax
2.516,50
0,89%
Bund-Future
161,48
-0,11%
EUR-USD
1,18
0,01%
Rohöl (WTI)
51,97
0,12%
Gold
1.280,12
-0,15%
10:56 17.11.16

Google zahlt erneut Millionen an europäische Medien-Projekte aus

BERLIN (dpa-AFX) - Google wird aus seinem Innovationsfonds für Medien in der zweiten Runde 24 Millionen Euro an 124 Projekte aus ganz Europa ausschütten. Das kündigte der Internet-Konzern am Donnerstag in Berlin an. 22 der geförderten Projekte stammen aus Deutschland, vier aus Österreich und zwei aus der Schweiz. Zu den Gewinnern gehören das gemeinnützige Recherchezentrum Correctiv, RP Digital von der "Rheinischen Post", Spiegel Online, der Schwäbische Verlag sowie "Der Tagesspiegel" aus Berlin. Sie alle erhalten Fördergelder von jeweils über 300 000 Euro. Weitere mittlere und kleinere Förderungen entfallen auf die "Wirtschaftswoche", die "Berliner Morgenpost", die "taz", die "Heilbronner Stimme" oder auch die Deutsche Welle.

Die Aktion von Google ist Teil der "Digital News Initiative" (DNI), für die der Internetkonzern insgesamt einen Fördertopf von 150 Millionen Euro eingerichtet hatte. Aus Deutschland beteiligen sich derzeit rund 38 Verlage, Rundfunksender und Medienprojekte an der DNI.

In Österreich sind Projekte des "Kurier", der Agentur UserNewsNet, von Futurezone sowie Russmedia gefördert worden. In der Schweiz werden Projekte von AZ Zeitungen und "Le Temps" (Ringier) unterstützt.

Google kündigte außerdem an, auf den Seiten von Google News in Deutschland noch in dieser Woche ein zusätzliches Label für "Faktenchecks" freizuschalten. Dabei werden Anwender bei bestimmten Nachrichtenthemen auf Hintergrundartikel hingewiesen, die die Faktenlage zu aktuellen Themen überprüfen. Von den Medien in Deutschland beginnen zunächst die Redaktionen der "Frankfurter Allgemeinen" und von Correctiv ihre Berichte mit Metadaten so zu kennzeichnen, dass die Algorithmen von Google diese als "Faktenchecks" erkennen können. Google überprüft dabei nicht selbst die Fakten.

Ähnliche Labels gibt es in Google News bereits für lokalen Kontext, Meinungsartikel oder Satire. In den USA und Großbritannien hatte vor einigen Monaten begonnen, "Fact Checks" als solche auszuweisen. Dort haben inzwischen fast 30 Angebote das entsprechende Label bei Google News integriert./chd/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

09:24 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax ist weiter lethargisch
09:16 Uhr Studie: Mittelstand ist Herzstück des Beschäftigungsbooms
09:15 Uhr DGAP-News: Prize Mining Corp.: PRIZE MINING BEGINNT BOHR-UND SCHÜRFGRABENPROGRAMME AUF...
09:14 Uhr ROUNDUP: Insiderermittlungen gegen Börsenchef Kengeter gehen weiter
09:11 Uhr Pioneer-Verkauf verschafft Unicredit Milliardengewinn - Erträge aber unter Druck
09:05 Uhr IRW-News: YDreams Global Interactive Technologies Inc.: YDreams Global stellt Update zur...
09:03 Uhr Frankreich: Geschäftsklima bleibt auf hohem Niveau
09:02 Uhr OTS: FIDURA Private Equity Fonds / Erfolgreicher Verkauf der österreichischen ...
09:02 Uhr OTS: KfW / KfW-Mittelstandspanel 2017: Mittelständische Unternehmen als ...
09:02 Uhr OTS: BearingPoint GmbH / E-Mobilität: Fährt Deutschland noch gegen den Strom? ...
09:02 Uhr DGAP-News: Nordex-Gruppe eröffnet Niederlassung in Australien (deutsch)
09:02 Uhr RevolutionAir: Philips bringt ein brandneues, drahtloses SpeechMike Premium Air auf den Markt
08:59 Uhr AKTIE IM FOKUS: Morphosys springen nach MOR208-Erfolg an - Rekordhoch im Visier
08:58 Uhr Neu: Die zehn beliebtesten Aktien der Deutschen im Test
08:54 Uhr ROUNDUP/Branchenverband Bitkom: Digitalisierung hat nicht nur Gewinne
08:51 Uhr Puma macht deutlich mehr Gewinn und hebt Prognose an
08:49 Uhr AKTIE IM FOKUS: BASF schwanken nach Quartalszahlen vorbörslich
08:49 Uhr Bernstein: BASF "sell"
08:48 Uhr HSBC: Software AG "hold"
08:46 Uhr JPMorgan: Covestro "sell"
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8149

Titel aus dieser Meldung

-0,64%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Chancen durch "Jamaika-Koalition"?
  • Gelingt der Sprung über die 70-Euro-Marke?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.