Grüne gegen EU-Förderung von Gasprojekten aus Klimafonds

Dienstag, 15.09.20 05:43
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Grünen machen Front gegen die Förderung von Gasprojekten mit geplanten EU-Finanzhilfen für die Klimawende in Kohleregionen. Zuschüsse zu einer "Brückentechnologie" mit begrenzter Zukunft wären sinnlos, erklärte der Grünen-Europaabgeordnete Niklas Nienaß der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel.

Es geht um den geplanten Just Transition Fund, der Kohleregionen - auch in Deutschland - bei der Abkehr von dem klimaschädlichen Brennstoff helfen soll. Was mit den derzeit anvisierten 17,5 Milliarden Euro gefördert werden kann, steht am Mittwoch im Europaparlament zur Abstimmung. Nach dem jüngsten Verhandlungsstand sollen dazu unter bestimmten Bedingungen auch Gasprojekte gehören.

Nienaß beklagte, obwohl das EU-Parlament vergangenes Jahr den Klimanotstand ausgerufen habe, wollten Christdemokraten, Sozialdemokraten und Liberale "mit der Subvention von Klimakillern weitermachen, als wäre nichts geschehen". Statt eine bessere Wirtschaft für die Zukunft aufzubauen, werde das Geld dafür verschwendet, "dass eine Handvoll klimaschädlicher Großunternehmen noch ein bisschen Profit machen, bevor sie den Bach runter gehen." Die Grünen machten da nicht mit, fügte Nienaß hinzu.

Die Verbrennung von Erdgas verursacht deutlich weniger klimaschädliches Kohlendioxid als Kohle. Doch warnen die Grünen vor Methan, das beim Transport frei werde und noch schädlicher sei als CO2. Auch hat sich die EU vorgenommen, bis 2050 keine Treibhausgase mehr in die Atmosphäre zu blasen. Heute konzipierte Gasprojekte könnten jedoch eine längere Lebensdauer haben als 30 Jahre./vsr/DP/zb



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich Sartorius wird noch etwas optimistischer Sagrotan-Hersteller Reckitt Benckiser wächst weiter rasant
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

US-WAHL: Trump zweifelt weiter an Wirkung von Corona-Maßnahmen

NEWTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat kurz vor der Wahl in den USA die Wirksamkeit strenger Alltagsbeschränkungen sowie Europas Umgang mit dem Coronavirus infrage gestellt. "Die explodierenden ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15190 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr