Grünen-Parteitag hat begonnen: Tempolimit und Kandidatenkür

Freitag, 11.06.21 16:24
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Die Grünen sind am Freitag in einen digitalen Parteitag gestartet, auf dem sie ihr Programm für die Bundestagswahl am 26. September beschließen wollen. Während der dreitägigen Veranstaltung wollen die rund 800 Delegierten bis Sonntag außerdem Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin bestätigen. In der gleichen Abstimmung sollen die Delegierten am Samstag auch die beiden Parteichefs Baerbock und Robert Habeck als Spitzenduo für den Wahlkampf bekräftigen.

"Wir sind im Duell mit der Union", sagte Bundesgeschäftsführer Michael Kellner kurz vor Beginn der Veranstaltung in Berlin. Mit Blick auf die Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD sagte er: "Wir brauchen endlich eine Regierung, die handelt statt zu streiten".

Kontroverse Debatten wurden vor allem zum Thema Klimaschutz erwartet, das für Freitagabend auf der Tagesordnung stand. Strittig ist auch, wie weitreichend einzelne Vorhaben ausfallen sollen, etwa zu Tempolimits außerhalb geschlossener Ortschaften.

Die Delegierten debattieren aus Gründen des Infektionsschutzes in der Corona-Pandemie digital. Vor Ort in Berlin waren nur Bundesvorstand und Präsidium sowie die Sitzungsleitung und einzelne Redner. Zu den Reden von Habeck am Freitag und Baerbock am Samstag wurden zudem je hundert Neumitglieder aus Berlin eingeladen./hrz/DP/fba



Quelle: dpa-AFX


Kurssuche

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr