Gerry Weber Aktie
WKN: 330410 ISIN: DE0003304101
aktueller Kurs:
0,51 EUR
Veränderung:
0,07 EUR
Veränderung in %:
16,29 %
weitere Analysen einblenden

HAUCK & AUFHÄUSER: Gerry Weber "sell"

Donnerstag, 11.10.18 10:13
HAUCK & AUFHÄUSER: Gerry Weber "sell"
Bildquelle: fotolia.com
20181011 – HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Gerry Weber auf "Sell" mit einem Kursziel von 1,80 Euro belassen. Der Verkauf einer Immobilie führe zwar zu einem Buchgewinn von 18 Millionen Euro, unterstreiche aber nur die schwierige Lage des Modeunternehmens, schrieb Analyst Christian Salis in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Auch der Verkauf des Tafelsilbers könnne nicht über die finanziellen Schwierigkeiten angesichts der schwachen operativen Entwicklung hinwegtäuschen./mf/bek Datum der Analyse: 11.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Quelle: dpa-afx


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-DD: Gerry Weber International AG (deutsch)

DGAP-DD: Gerry Weber International AG deutsch^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 9

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr