Ahold Delhaize Aktie
WKN: A2ANT0 ISIN: NL0011794037
aktueller Kurs:
22,20 EUR
Veränderung:
-0,18 EUR
Veränderung in %:
-0,82 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Ahold Delhaize zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

Handelskonzern Ahold Delhaize wie erwartet mit geringem Wachstum

Mittwoch, 08.05.19 07:55
Handelskonzern Ahold Delhaize wie erwartet mit geringem Wachstum
Bildquelle: iStock by Getty Images
ZAANDAM (dpa-AFX) - Der Handelskonzern Ahold Delhaize hat im ersten Quartal nur wenig zugelegt. Einer der Hauptgründe war laut des Konzerns das späte Osterfest, das in diesem Jahr im April lag. Der Umsatz des niederländisch-belgischen Unternehmens hat im ersten Quartal, gerechnet zu konstanten Wechselkursen, um 1,5 Prozent auf 15,9 Milliarden Euro zugelegt, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Damit hat der Konzern die Erwartungen der von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten aber getroffen.

Der bereinigte operative Gewinn erreichte in den Monaten Januar bis März 695 Millionen Euro nach 651 Millionen im Vorjahr. Zu konstanten Wechselkursen lag das Plus hier bei 1,4 Prozent. In den USA, wo der Konzern knapp zwei Drittel seiner Erlöse macht, stiegen die Umsätze zu konstanten Währungskursen um 1,1 Prozent. In der Niederlanden legte der Umsatz um 3,5 Prozent zu, in Belgien fiel er um 2,2 Prozent. Hier habe es weniger Öffnungstage gegeben im Vergleich zum Vorjahr, hieß es.

Wenige Wochen vor der heutigen Zahlenvorlage musste Ahold wegen tagelanger Streiks in 246 von 415 Geschäften seiner US-Kette Stop & Shop seine Margen-Prognose für das Gesamtjahr nach unten korrigieren. Die Auswirkungen der Streiks sind nicht im ersten Quartal verbucht, sondern fallen später an. Dies werde voraussichtlich zwischen 90 und 110 Millionen US-Dollar kosten, bestätigte der Konzern frühere Aussagen. Ahold Delhaize geht deswegen von einem leichten Rückgang der Marge aus dem laufenden Geschäft in diesem Jahr aus. Zuvor hatten die Niederländer eine Profitablität auf Vorjahresniveau in Aussicht gestellt. Der bereinigte Gewinn je Aktie dürfte nun nicht mehr im hohen, sondern nur noch im niedrigen einstelligen Prozentbereich zulegen./stk/ari/fba



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Ahold Delhaize-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?

Ahold Delhaize-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?Ahold Delhaize ist ein Unternehmen aus dem Sektor Handel und Konsum und stammt aus Niederlande. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr