Hemovent meldet „beeindruckende Ergebnisse“ aus GLP-konformer standardisierter In-vivo-Studie zur Langzeitanwendung des Systems für die extrakorporale Membranoxygenierung (ExtraCorporeal Membrane Oxyg

Donnerstag, 19.07.18 21:17
Hemovent meldet „beeindruckende Ergebnisse“ aus GLP-konformer standardisierter In-vivo-Studie zur Langzeitanwendung des Systems für die extrakorporale Membranoxygenierung (ExtraCorporeal Membrane Oxyg
Bildquelle: iStock by Getty Images
AACHEN, Deutschland –

Hemovent GmbH meldete heute den erfolgreichen Abschluss einer GLP-konformen standardisierten In-vivo-Studie zur Langzeitanwendung (7 Tage) ihrer neuartigen und tragbaren Bionique-Technologieplattform für die künstliche Lunge, die auf eine Vielzahl von Indikationen ausgerichtet ist: von der extrakorporalen Lebensunterstützung (ExtraCorporeal Life Support, ECLS) bis zur extrakorporalen CO2-Elimination (ExtraCorporeal CO2 Removal, ECCO2R).

„Wir sind mit unseren Studienergebnissen, die wir in diesem Jahr als Grundlage für die Anmeldung der CE-Kennzeichnung und den anschließende Antrag bei der FDA verwenden werden sehr zufrieden“, sagte Christof Lenz, Mitbegründer und CEO von Hemovent. „Dass wir diese Studie mit solch sensationellen Ergebnissen abgeschlossen haben, ist für Hemovent ein wichtigen Maßstab für die Vermarktung unserer Bionique-Technologie, die in der Lage ist, einen Milliardenmarkt umzuwälzen, denn die Standardtherapie bietet keine tragbaren Geräte, ist aufwendig in der Anwendung und teuer in der Anschaffung.“

„Sobald sie auf dem Markt erhältlich ist, wird unsere erste Technologieanwendung, die Mobybox, unseren Erwartungen zufolge die ECMO-Verwendung nicht nur für lebenserhaltende Anwendungen (ECLS), sondern auch als wirksame Therapie für Indikationen eines Lungenversagens wie ECCO2R-Protokolle, drastisch vereinfachen“, ergänzte Lenz.

Folgende Anwendungen sind ebenfalls eine sogenannte ExtraCorporeal Membrane Oxygenation (ECMO): der Aufbau eines künstlichen externen Blutkreislaufs mit einem tragbaren Pumpen- und Gasaustauschsystem, um nur die Lungenfunktion zu unterstützen, oder sogar der Aufbau eines vollständigen kardiopulmonalen Bypasses.

Die Hemovent GmbH ist eine junge Medizintechnik-Firma, die das weltweit kleinste und erste in sich abgeschlossene und vollständig tragbare Gerät zur extrakorporalen Membranoxygenierung (ExtraCorporeal Membrane Oxygenation, ECMO)/extrakorporalen Lebensunterstützung (ExtraCorporeal Life Support, ECLS) entwickelt hat, um Herz- und Lungenfunktionen im Falle eines Herz- und/oder Lungenversagens zu unterstützen oder zu ersetzen.

ACHTUNG: Das ECMO/ECLS-System ist nicht zur Anwendung am Menschen zugelassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


News und Analysen

Aktien New York: Gute Bank-Bilanzen schieben die Wall Street weiter an

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Mittwoch an ihre freundliche Vortagsentwicklung angeknüpft. Dank erfreulicher Geschäftszahlen insbesondere der Großbanken Goldman Sachs und Bank of ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10196