Hennig-Wellsow für bundesweiten Mietendeckel

Donnerstag, 22.10.20 16:55
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
ERFURT (dpa-AFX) - Die Kandidatin für den Linken-Vorsitz, Susanne Hennig-Wellsow, plädiert für einen bundesweiten Mietendeckel als Reaktion auf die Coronakrise. "Wenn wir das Virus nicht bald stoppen, wird es für manche Menschen um existenzielle Fragen gehen. Zum Beispiel, wie sie ihre Wohnung halten können", sagte die Thüringer Linke-Politikerin der "Welt". Möglicherweise könnte es bei einem Mietendeckel regionale Abstufungen geben.

Hennig-Wellsow, die in Thüringen Partei- und Fraktionsvorsitzende der Linken als Regierungspartei ist, forderte zudem, bestimmte Bereiche wieder in das Eigentum der Kommunen zu bringen. Sie nannte als Bereiche für eine Rekommunalisierung Energieversorgung, Gesundheitswesen und öffentlichen Nahverkehr. Es gehe nicht darum, "jemandem etwas wegzunehmen, sondern darum, dass einige wenige Unternehmen sich zu viel gesellschaftlichen Ertrag unter den Nagel reißen".

Sie sprach sich erneut dafür aus, die Linke auch im Bund regierungsfähig zu machen. "Ich wünsche mir, dass meine Partei nach der nächsten Bundestagswahl Teil eines zukunftsfähigen Bündnisses wird." In Thüringen habe ihre Partei gezeigt, dass sie regieren könne. Die Linke stellt dort mit Bodo Ramelow ihren einzigen Ministerpräsidenten.

Hennig-Wellsow will auf einem verkürzten Bundesparteitag der Linken Ende Oktober bei Vorstandswahlen für den Parteivorsitz kandidieren./rot/DP/jha



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Industrie: 'Luft wird für immer mehr Unternehmer dünner'

BERLIN (dpa-AFX) - Nach der von Bund und Ländern beschlossenen Verlängerung und Verschärfung des Teil-Lockdowns in der Corona-Krise mahnt die Industrie Planungssicherheit an. Bund und Länder ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15316 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
25.11.20
40,72 EUR
1,37 %
Datum :
25.11.20
56,14 EUR
2,48 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Mit strengen Hygienekonzepten hat die neue Bundesliga-Saison begonnen. Da – wenn überhaupt – lediglich ein kleiner Teil der Zuschauer wieder live ins Stadion darf, wird natürlich vor allem zu Hause mitgefiebert und fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien getippt.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr