IAA/Aktionsbündnis: Hausbesetzung gegen Automesse in München

Freitag, 10.09.21 14:14
IAA/Aktionsbündnis: Hausbesetzung gegen Automesse in München
Bildquelle: Unternehmensbild: BMW
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Bei den Protesten gegen die Automesse IAA Mobility in München haben Aktivisten am Freitag nach eigenen Angaben mindestens ein Haus besetzt. Man wolle dort einen "Open Space for Future" als Kontrapunkt setzen zu den von der IAA genutzten Ausstellungsflächen (Open Spaces) im Stadtgebiet, hieß es vom Aktionsbündnis "No Future for IAA". Die Polizei äußerte sich zu der Besetzung zunächst nicht. Aus Dachfenstern des Gebäudes wurden am Freitag Fahnen des Aktionsbündnisses geschwenkt.

BMW St kaufen? BMW St halten? BMW St verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Analyse-Telegramm!



Zentrum der Aktion ist ein Haus in der Karlstraße. Die Aktivisten wollen es längerfristig besetzen. Sie fordern, es für "selbstorganisierte klimapolitische Gruppen und andere Initiativen als Ort der Vernetzung und Organisierung" zur Verfügung zu stellen. Ihnen zufolge steht das Gebäude leer. Bei der Aktion gab es

Auseinandersetzungen der Aktivisten mit der Polizei, wie ein

dpa-Reporter beobachtete./ruc/DP/men



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für BMW St-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.09.21
81,59 EUR
0,30 %
Datum :
24.09.21
74,28 EUR
1,73 %
Datum :
24.09.21
189,38 EUR
0,04 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr