IBM-Manager soll Chefaufseher der Deutschen Börse werden

Donnerstag, 05.12.19 16:54
IBM-Manager soll Chefaufseher der Deutschen Börse werden
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der langjährige IBM -Manager Martin Jetter soll Aufsichtsratschef der Deutschen Börse werden. Der Aufsichtsrat habe Jetter nominiert, im Mai 2020 den abtretenden Joachim Faber zu ersetzen, teilte die Deutsche Börse am Donnerstagnachmittag mit. Der Aufsichtsrat muss Jetter noch wählen.

Martin Jetter ist zurzeit Senior Vice President und Chairman bei IBM Europa und Mitglied des weltweiten Führungsgremiums des IT-Konzerns./fba/men



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

'HB': Investor Petrus nimmt Aareal Bank ins VisierFRANKFURT - Der aktivistische Investor Petrus Advisers knöpft sich nach dem Ausstieg bei der Comdirect Bank einem Pressebericht zufolge das ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14792

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.01.20
150,10 EUR
1,38 %
Datum :
24.01.20
128,55 EUR
-0,31 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr