Grand City Properties Aktie
WKN: A1JXCV ISIN: LU0775917882
aktueller Kurs:
23,00 EUR
Veränderung:
0,19 EUR
Veränderung in %:
0,83 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Grand City Properties zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

INTERVIEW/Grand-City-Chef: Mietendeckel könnte Zukaufsmöglichkeiten eröffnen

Montag, 18.11.19 14:04
INTERVIEW/Grand-City-Chef: Mietendeckel könnte Zukaufsmöglichkeiten eröffnen
Bildquelle: iStock by Getty Images
LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Chef von Grand City Properties , Christian Windfuhr, sieht im Falle einer Umsetzung des Berliner Mietendeckels Geschäftsmöglichkeiten. Windfuhr hält das vom Berliner Senat geplante Einfrieren der Mieten für fünf Jahr für verfassungswidrig und stützt sich dabei auf Gutachten von Rechtsexperten. Sollte der Mietendeckel aber dennoch kommen, könnten sich Kaufgelegenheiten für sein Unternehmen ergeben, da die Begrenzung auch kleinere Privatvermieter treffen würde, glaubt er. So ist Grand City darauf spezialisiert, sanierungsbedürftige Immobilien aufzukaufen, die Wohnungen zu renovieren und dann zu einem höheren Preis zu vermieten. Grand City Properties selbst wird dem Manager zufolge wegen des geplanten Gesetzes keine Wohnungen verkaufen.

Mit Blick auf andere Regionen äußert sich Windfuhr entspannt. "Wir befürchten nicht, dass die Diskussion auf andere Bundesländer übertragen wird", sagte er im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Montag. In Berlin laufe das Geschäft zudem normal weiter - Grand City Properties erhöhe die Mieten, wenn dies opportun, bis der Mietendeckel komme.

Zukünftig kann sich Windfuhr auch eine weitere Expansion ins europäische Ausland vorstellen. "Es gibt andere Länder, die interessant sind", sagte der Firmenchef. Dazu zählten alle skandinavischen Länder, Benelux, Polen und die Niederlande. Allerdings müssten die Zukäufe die Kaufkriterien von Grand City erfüllen. Zudem will der Vermieter weiterhin als ein vorrangig deutscher Player gelten. Grand City besitzt bereits knapp 1900 Wohnungen in London und plant dort weitere Zukäufe.

Die rund 76 000 Wohnungen von Grand City Properties liegen überwiegend in Nordrhein-Westfalen sowie in Berlin, Dresden, Leipzig und Halle. Daneben ist die Gesellschaft auch in Metropolen wie München und Frankfurt vertreten./mne/men/mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Nur noch wenige Tage: Börsenkalender 2020 (DIN A1) kostenlos per Post ...

Liebe Besucher,das Börsenjahr 2019 ist Geschichte - mit dem boerse.de-Börsenkalender 2020 bleiben Sie auch im neuen Jahr immer up to date. Denn damit erhalten Sie das komplette ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 9

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr