Marktübersicht

Ahold Delhaize Aktie
Ahold Delhaize-Aktie
WKN:A2ANT0
ISIN:NL0011794037
Land: Niederlande
Branche: Handel und Konsum
Sektor: Handel
aktueller Kurs:
30,05 EUR
Veränderung:
-0,38 EUR
Veränderung in %:
-1,25 %

boerse.de-Analyse-Telegramm
vom 08. Dezember 2021 Info.

Top
100

1768

1

BOTSI®-Watchlist
Ahold Delhaize auf Rang 583

Komplette Navigation anzeigen

IPO: Ahold Delhaize will Aktien zurückkaufen und erwägt Börsengang von Bol.com

Montag, 15.11.21 09:42
IPO: Ahold Delhaize will Aktien zurückkaufen und erwägt Börsengang von Bol.com
Bildquelle: Adobe Stock
ZAANDAM (dpa-AFX) - Der niederländische Handelskonzern Ahold Delhaize will Aktien für bis zu einer Milliarde Euro zurückkaufen und erwägt einen Börsengang seiner Onlinehandels-Sparte Bol.com. Der Rückkauf von eigenen Anteilen solle Anfang 2022 beginnen, teilte der Konzern am Montag bei einer Investorenveranstaltung in Zaandam mit. Zudem blickt der Vorstand mit Zuversicht auf die kommenden Jahre. Die im EuroStoxx 50 notierte Aktie legte in den ersten Handelsminuten deutlich zu.

Ahold Delhaize kaufen? Ahold Delhaize halten? Ahold Delhaize verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Analyse-Telegramm!

2022 solle der Umsatz trotz des weiter schwierigen Umfelds zulegen und die operative Marge dabei mindestens vier Prozent betragen. In den Jahren danach bis 2025 soll der Erlös um weitere 10 Milliarden Euro zulegen. Für das laufende Jahr gibt es keine Umsatzprognose des Unternehmens. Experten gehen davon aus, dass Ahold das Umsatzniveau von knapp 75 Milliarden Euro halten kann.

Zudem prüft der Handelskonzern, ob er seine Online-Vertriebsplattform Bol.com in der zweiten Hälfte 2022 an die Börse bringen soll. Dabei wolle er die Kontrolle über das Unternehmen behalten. Durch den Börsengang erhofft sich Ahold Delhaize größeres Wachstumspotenzial. Das Unternehmen hatte Bol.com 2012 gekauft. Es wurde 1999 als Europas erster Online-Buchladen eröffnet und ist heutzutage der größte Onlinehändler in der Benelux-Region.

Die Aktie legte in den ersten Handelsminuten bis zu 5,4 Prozent auf 31,40 Euro und damit das höchste Niveau seit 2002 zu. Das Papier lag damit an der Spitze des Eurozonen-Auswahlindex. Mit einem Anstieg von 35 Prozent in diesem Jahr gehört die Aktie zudem zu den größten Gewinnern unter den europäischen Standardwerten./ngu/zb/jha/



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Ahold Delhaize-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr