Instrument Aktie
WKN: ISIN: CA00176G1028
aktueller Kurs:
0,22 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,46 %
weitere Analysen einblenden

IRW-News: AMP German Cannabis Group Inc.: AMP German Cannabis Group schließt erste Tranche der Kapitalerhöhung ab

Montag, 21.09.20 08:11
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
IRW-PRESS: AMP German Cannabis Group Inc.: AMP German Cannabis Group schließt erste Tranche der Kapitalerhöhung ab

Erfurt und Berlin (Deutschland), 18. September 2020 - AMP German Cannabis Group Inc. (CSE: XCX, FWB: C4T, ISIN: CA00176G1028) (AMP oder das Unternehmen), gibt bekannt, dass das Unternehmen die erste Tranche seiner am 9. September 2020 angekündigten Kapitalerhöhung abgeschlossen hat. Im Rahmen der ersten Tranche erzielte AMP durch die Ausgabe von 1.115.785 Stammaktien zu einem Preis von 0,35 CAD pro Aktie einen Bruttoerlös von rund 390.525 CAD. Diese Aktien sind an eine viermonatige Haltedauer gebunden.

AMP zahlte Vermittlungsprovisionen in Höhe von 1.715 CAD und gab 4.900 Vermittler-Optionsscheine aus. Jeder Vermittler-Optionsschein berechtigt den Inhaber innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten ab dem Ausgabedatum zum Erwerb einer Stammaktie zum Preis von 0,35 CAD. Insider des Unternehmens zeichneten im Rahmen der Privatplatzierung Aktien im Wert von 225.025 CAD.

Ferner stornierte das Unternehmen 371.000 Incentive-Aktienoptionen, die am 17. Juni 2020 begeben wurden. Demnach verfügt das Unternehmen im Rahmen seines Aktienoptionsplans nun über 2.124.500 ausgegebene und ausstehende Incentive-Aktienoptionen.

Über die AMP German Cannabis Group

Die AMP German Cannabis Group ist lizenziert, medizinisches Cannabis gemäß der Guten Herstellungspraxis der Europäischen Union (EU-GMP) aus Europa und anderen Ländern nach Deutschland zu importieren. AMP kümmert sich um die Beschaffung, die Lagerung, den Transport, die Lieferung sowie den Verkauf medizinischer Cannabisprodukte direkt an Pharma-Vertriebshändler oder Apotheker, der alleinigen Verkaufsstelle für medizinisches Cannabis an deutsche Patienten mit ärztlichen Rezept.

AMP hat mit einem führenden Vertriebshändler von pharmazeutischen Produkten, der über 13.000 Apotheken in ganz Deutschland beliefert, ein nicht-exklusives Vertriebsabkommen im Hinblick auf medizinisches Cannabis abgeschlossen. AMP importiert medizinischen Cannabis aus den Niederlanden und aus Kanada.

AMP hat eine sechsteilige Diskussionsrunde über medizinisches Cannabis in Deutschland gesponsert. Die Folgen der Diskussionsrunde sind als Podcast oder Video erhältlich. In der ersten Folge mit dem Titel Medizinisches Cannabis in Deutschland kommen Dr. Franjo Grotenhermen, ein praktizierender deutscher Arzt und medizinischer Cannabisexperte, und Dr. Stefan Feuerstein, President von AMP, mit dem Moderator, Herrn Holger Scholze, zu einer ausführlichen Diskussion über medizinisches Cannabis in Deutschland zusammen. Bitte besuchen Sie die Website der Diskussionsrunde von AMP: www.amp-eu.de/roundtable.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.amp-eu.com.

Ansprechpartner:

Alex Blodgett, CEO & Director

AMP German Cannabis Group Inc.

Tel: +1 236-833-1602

E-Mail: investor@amp-eu.de

Links zu sozialen Medien:

- Twitter: https://twitter.com/AMP_Cannabis

- LinkedIn: www.linkedin.com/company/ampgermancannabisgroup

- Facebook: www.facebook.com/AMPGCG/

- Instagram: www.instagram.com/ampgcg/

AMP Medien-Kit: www.amp-eu.com/media-kit

Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Unternehmens im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit und das wirtschaftliche Umfeld des Unternehmens basieren. Dazu zählen auch die Geschäftsplane und Meilensteine sowie deren zeitliche Abwicklung. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die schwierig zu steuern oder vorherzusagen sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich daher erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, und die Leser sollten sich daher nicht bedenkenlos auf solche Aussagen verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Meldung getätigt und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese öffentlich durch Einbindung neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Quelle: AMP German Cannabis Group Inc.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53467

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53467&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA00176G1028

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich Sartorius wird noch etwas optimistischer Sagrotan-Hersteller Reckitt Benckiser wächst weiter rasant
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

IRW-News: AMP German Cannabis Group Inc.: AMP German Cannabis Group ergänzt sein Produktangebot mit medizinischen Cannabisextrakten von Little Green Pharma aus Australien

IRW-PRESS: AMP German Cannabis Group Inc.: AMP German Cannabis Group ergänzt sein Produktangebot mit medizinischen Cannabisextrakten von Little Green Pharma aus AustralienERFURT / BERLIN, Deutschland, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | ►

Instrument Aktie Chart Profichart

Chart
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr